mz_logo

Region Amberg
Samstag, 16. Dezember 2017 3

Ausstellung

Kunst von Heini Hohl in der Kufü-Sauna

Schaffensphasen des Amberger Künstlers Heini Hohl zeigte eine neue Ausstellung ab sofort im Saunabereich des Kurfürstenbads.

Passend zum Kurfürstenbad Amberg hat sich Heini Hohl (rechts) mitunter auch für die Kunstwerke der Schaffensphase „Meeresgeister“ entschieden. Hier mit Günter Schwarzer, Betriebsleitung der Stadtwerke Amberg Bäder und Park GmbH, als erster Bewunderer der neuen Kufü-Ausstellung.Foto: Gajeck-Scheuck

Amberg. Verschiedene Schaffensphasen des Amberger Künstlers Heini Hohl können ab sofort im Kurfürstenbad Amberg bewundert werden.

Heini Hohl ist als Amberger Sonntagskind und Aprilscherz im Jahr 1951, sozusagen als Künstler geboren worden. Nach zwei Jahren Bühnenmalertätigkeit in Nürnberg hat er dann das wahre Künstlerleben als freischaffender Künstler bevorzugt. Seither hatte er viele Ausstellungen im In- und Ausland. Mitunter finden die Besucher die beliebten Kunstwerke „Höhlenschweine“ vor. Entstanden sind die nach dem Besuch verschiedener Höhlen zum Beispiel die Höhle von Lascaux.

Die Schaffensphase „Endzeitvisionen – Pole/Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt an“, zu diesen Bildern hat Heini Hohl inzwischen seine positiven Gedanken: „Die Meeresgeister steigen auf mit einem positiven Blick in die Zukunft – wir schaffen das“, so der Künstler. Viele Gemälde aus der Reihe „Skurrile Visionen“ sind Zeichnungen, die zum 66. Geburtstag des Künstlers entstanden sind. Einen eigenen Blick auf die Bilder, können die Saunagäste im Kurfürstenbad Amberg die nächsten Wochen werfen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht