mz_logo

Region Amberg
Mittwoch, 24. Januar 2018 5

Polizei

Mit 155 km/h auf der B 85 geblitzt

135 Fahrer wurden bei Kontrollen am Pittersberg beanstandet. Auch auf der Staatsstraße 2164 waren viele zu schnell.

Eine ganze Reihe von Autofahrern musste die Verkehrspolizei Amberg bei Geschwindigkeitskontrollen am Wochenende beanstanden. Spitzenreiter waren zwei Personen, die mit mehr als 150 km/h unterwegs waren. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Ebermannsdorf.Viel zu schnell waren etliche Verkehrsteilnehmer, wie bei Geschwindigkeitsmessungen der Verkehrspolizei Amberg am Wochenende deutlich wurde. Am Samstag, 16. Dezember, in der Zeit von 14.15 Uhr bis 19 Uhr, führte sie Kontrollen auf der B 85 auf Höhe Pittersberg in Richtung Amberg durch. Insgesamt wurden nach Polizeiangaben 135 Verkehrsteilnehmer beanstandet. 95 Verwarnungen, 40 Anzeigen und vier Fahrverbote waren die Folge. Der Schnellste war der Fahrer eines BMW mit Münchner Kennzeichen, der bei erlaubten 80 km/h mit 155 km/h gemessen wurde. Ihn erwartet nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 440 Euro und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Eine weitere Geschwindigkeitsmessung führte die Polizei am Sonntag, 17. Dezember, in der Zeit von 12.14 Uhr bis 17 Uhr auf der Staatsstraße 2164 im Gemeindebereich Illschwang durch. 37 Verkehrsteilnehmer wurden dabei beanstandet. Es gab 21 Verwarnungen, 16 Anzeigen und zwei Fahrverbote. Die Folge. Die Schnellste war die Fahrerin eines VW Passat, die bei erlaubten 100 km/h mit 157 km/h unterwegs war, berichtete die Polizei.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht