mz_logo

Region Amberg
Freitag, 22. September 2017 15° 3

Polizei

Mit 1,6 Promille ein Auto angefahren

Ein aufmerksamer Zeuge hat in Amberg eine Frau beobachtet, die sich nicht um den angerichteten Schaden gekümmert hat.

Die Polizei hat eine Frau ermittelt, die nach einem Unfall weitergefahren war. Herausgestellt hat sich dabei, dass sie rund 1,6 Promille hatte. Symbolfoto: Armin Weigel, dpa

Amberg.Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Spätnachmittag des Mittwochs, 23. August, auf einem Großmarktparkplatz in der Fuggerstraße eine 69-jährige Frau, die mit ihrem Opel beim Rangieren einen Nissan leicht angefahren und beschädigt hatte. Die Verursacherin begutachtete den Schaden in Höhe von rund 200 Euro und fuhr dann davon, heißt es im Pressebericht. Der 41-jährige Beobachter informierte daraufhin die Geschädigte, als sie vom Einkauf zurückkam. Diese Frau zeigte den Vorfall sofort bei der Polizeiinspektion Amberg an. Ermittelt wurde dann, dass die Unfallflüchtige im Bereich der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg wohnt. Es stellte sich heraus, dass die Unfallursache wohl in der starken Alkoholisierung der Astra-Fahrerin – sie hatte etwa 1,6 Promille – begründet war. Die Frau musste zur Blutentnahme, nun erwartet sie ein Strafverfahren.

Weitere Polizeimeldungen aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht