mz_logo

Region Amberg
Freitag, 24. November 2017 13° 2

Polizei

Mit 1,6 Promille mit Pkw überschlagen

Auf der Straße von Kreuth nach Rieden kam ein 34-Jähriger von der Fahrbahn ab. Er und seine Freunde waren alkoholisiert.

Auf der Straße von Kreuth Richtung Rieden hat sich ein 34-Jähriger mit seinem Wagen mehrfach überschlagen. Der Mann hatte sich alkoholisiert ans Steuer gesetzt. Symbolfoto: Marcus Führer, dpa

Rieden.Ein 34-jähriger ausländischer Staatsangehöriger war Donnerstag Nacht, 19. Juli, mit seinem Auto auf der Gemeindeverbindungsstraße von Kreuth in Richtung Rieden. Im Fahrzeug befanden sich noch ein 23-Jähriger und ein 30-jähriger Freund des Fahrers. Etwa 400 Meter vor Rieden, unmittelbar nach einer Kreuzung, kam der Fahrer nach Polizeiangaben nach rechts ins Bankett. Dann steuerte er entgegengesetzt und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Auto mehrfach und kollidierte schließlich mit mehreren Bäumen.

Der Grund des Unfalls war schnell klar, so die Polizei: Alle Fahrzeuginsassen waren erheblich alkoholisiert. Der Fahrer wies mit einem Atemalkoholwert von etwa 1,6 Promille dabei den höchsten Wert auf. Eine Blutentnahme wurde nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft angeordnet. Der 34-Jährige muss mit dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen und sich wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von rund 11 000 Euro. Laut ersten Aussagen am Unfallort wurden alle Fahrzeuginsassen nicht schwerwiegender verletzt, sie mussten aber ins Klinikum Amberg gebracht werden.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht