mz_logo

Region Amberg
Freitag, 24. November 2017 13° 2

Polizei

Mofaschein war zuwenig für den Roller

Im Stadtgebiet Sulzbach-Rosenberg war ein junger Mann mit einem Kleinkraftrad und nur mit Mofaprüfbescheinigung unterwegs.

Fazit der Polizei: Der junge Mann durfte zu Fuß seinen Weg fortsetzen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Symbolfoto: Oliver Berg, dpa

Sulzbach-Rosenberg.Eine Streifenbesatzung des Einsatzzuges aus Amberg kontrollierte am Dienstag, 24. Oktober, gegen 14.40 Uhr in Sulzbach-Rosenberg in der Rosenbachstraße einen Rollerfahrer. Der 18-jährige Arbeiter zeigte bei der Kontrolle lediglich eine Mofaprüfbescheinigung vor, teilt die Polizei mit. Für seinen als Kleinkraftrad eingestuften Roller der Marke Yamaha hätte er aber einen Führerschein gebraucht. Da er diesen nicht hat, wurde die Weiterfahrt untersagt. Nachdem seine Personalien festgestellt und die Vernehmung vorgenommen worden waren, durfte er zu Fuß seinen Weg fortsetzen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Mehr Polizeimeldungen aus der Region lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht