mz_logo

Region Amberg
Montag, 18. Dezember 2017 4

Fasching

OB Cerny ist erstmal den Schlüssel los

Die Narrhalla stürmt zum Faschingsauftakt das Amberger Rathaus. Für die Prinzenpaare ist die fünfte Jahreszeit noch Neuland.
Von Andreas Brückmann

  • Oberbürgermeister Michael Cerny übergibt den Rathausschlüssel an Narrhalla-Präsident Jürgen Mühl.Foto: Brückmann
  • Die Prinzengrade der Narrhalla Rot-Gelb präsentierte sich zur neuen Faschingssaison erstmals im Rathaus. Foto: Brückmann

Amberg.Da war er den Rathausschlüssel wieder los: Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny übergab diesen pünktlich am 11.11. um 11.11 Uhr an Narrhalla Rot-Gelb-Präsidenten Jürgen Mühl, der zum Auftakt der fünften Jahreszeit mit den neuen Prinzenpaaren die Herrschaft im Rathaus übernahm.

Zusammengekommen waren zahlreiche Mitglieder, Gäste und eine Abordnung der Narrhalla Haselmühl-Amberg-Kümmersbruck im kleinen Rathaussaal. „Heute ist wieder der große Tag, alle erwarten die Vorstellung der Prinzenpaare“, so Mühl zu ihrer Begrüßung. „In diesem Jahr haben das Kinderprinzenpaar und unser Prinzenpaar eines gemeinsam – sie hatten bisher mit Fasching nicht zu tun.“ Nach Mühls Worten sind sie „wie die Jungfrau zum Kind gekommen“.

Fabio I. (Engel) und Amelie I. (Lay) sind bei das neue Kinderprinzenpaar. „Beide sind neun Jahre alt, gehen in die 4. Klasse und mit der Erwartung an ihr Amt, viel dabei zu erleben und natürlich auch viele Süßigkeiten zu bekommen“, stellte Mühl die beiden Kinder vor. „Und unser kleiner Prinz erwartet sich natürlich auch einen weiblichen Fanclub“, so der Präsident schmunzelnd.

Das „große“ Prinzenpaar hatte bisher mit Fasching ebenfalls nichts am Hut, „die sind eher beim Darten unterwegs, aber wir konnten sie dennoch überzeugen.“ Franz IV. (Schinhammer) und Inge I. (Schneider) heißen die beiden. „Ich kenne beide schon länger, sie sind auch seit langem ein Paar. Und als ich dem Prinzen sagte, Anwesenheitspflicht besteht, aber du hast immer Spaß dabei, konnten wir ihn am Ende überzeugen.“

„Ich freue mich, dass wir heute hier im Rathaus eine schöne große Runde sind“, begrüßte Cerny die Gäste. „Die tolle Garde schmückt heute unser Rathaus, und ist dies damit auch ein schöner Startpunkt in die neue Faschingssaison.“ Dabei stellte er die Frage in den Raum, wie denn für einen Oberbürgermeister der Übergang des normalen Wahnsinns in die närrische Zeit ablaufe. „Der wichtigste Punkt dabei ist es, euch wieder den Schlüssel für unser Rathaus zu übergeben.“

Nach Cernys Worten freut er sich nicht nur persönlich, sondern es dürfen sich auch die Amberger Bürger freuen: „Viele wissen gar nicht, wie viel Arbeit und Proben dahinterstecken, wenn ihr immer fröhlich auf die Bühne kommt. Dafür vielen Dank. Denn die vielen Veranstaltungen die ihr besucht und die ihr selber organisiert, sind jedes Jahr ein wundervoller Rahmen für die Faschingszeit in der Stadt.“

Prinzenpaare und Termine

  • Kinderprinzenpaar:

    Fabio I. (Engel) und Amelie I. (Lay), beide neun Jahre und in der 4. Klasse; Fabio spielt gerne Fußball, Amelie geht gerne Turnen und ist in der KJG. Beide erwarten, im Fasching viel zu erleben und viele Süßigkeiten zu bekommen, der Prinz darüber hinaus „einen weiblichen Fanclub“.

  • Prinzenpaar:

    Franz IV. (Schinhammer) und Inge I. (Schneider). Beide kommen aus Kümmersbruck und sind seit längerer Zeit ein Paar. Bis jetzt hatten sie nicht viel mit dem Fasching am Hut, freuen sich aber auf die kommenden Aufgaben.

  • Termine 2017:

    31. Dezember: Silvesterball, ACC mit Sunny Sound Express. Karten ab 15.11. in der Buchhandlung Mayr Amberg.

  • Termine 2018:

    20. Januar: Galaball, ACC mit Andorras. Karten ab 6. 12. bei der Touristinformation Amberg. – 28. Januar:Kinderfasching im ACC.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht