mz_logo

Region Amberg
Donnerstag, 23. November 2017 10° 2

Polizei

Plötzlich fiel das Vorderrad ab

Ein Unbekannter hat an der Schönwerth-Realschule Amberg ein Fahrrad gefährlich manipuliert. Ein Schüler hatte viel Glück.

Am Fahrrad-Abstellplatz der Schönwerth-Realschule in Amberg muss ein Unbekannter das Zweirad eines zwölfjährigen Schülers gefährlich manipuliert haben, so dass er plötzlich das Vorderrad verloren hat. Symbolfoto: Patrick Seeger/dpa

Amberg.Die Mutter eines zwölfjährigen Schülers erstattete bei der Polizeiinspektion Amberg Anzeige gegen Unbekannt, nachdem vermutlich am vergangenen Freitag am Fahrradabstellplatz der Schönwerth-Realschule Amberg das Fahrrad ihres Sohnes technisch manipuliert wurde. Sehr wahrscheinlich wurde dabei die Verschraubung des Vorderrades gelockert, so die Polizei im Pressebericht.

Der Sohn hatte viel Glück. Gegen 13.30 Uhr fuhr er mit seinem Fahrrad der Marke Bulls nach Hause, ließ es dort mit dem Lenker vorne kurzzeitig aufsteigen – und verlor dabei das Vorderrad. Der Schüler schlug mit der Fahrradgabel voraus auf die Fahrbahn, konnte sich dabei aber gerade noch so am Lenker festhalten und so einen Sturz vermeiden.

Die Polizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen am Fahrradabstellplatz gemacht haben, sollten sich bei der Polizeiinspektion Amberg unter der Telefonnummer (0 96 21) 890-320 melden.

Weitere Polizeimeldungen aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht