mz_logo

Region Amberg
Samstag, 18. November 2017 5

Unfall

Polizei: Schutzengel war mit im Spiel

Im Gemeindebereich Illschwang kam es an einer Hofausfahrt zu einem heftigen Zusammenprall zweier Personenwagen.

Wie schaut ein Schutzengel wirklich aus? Zwei Unfallbeteiligten im Raum Illschwang dürfte das nicht interessieren – Hauptsache, ein Schutzengel hatte in Auge auf sie. Symbolfoto: Friso Gentsch, dpa

Illschwang.Eine 20-jährige Frau aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach fuhr mit ihrem Personenwagen auf dem Nachhauseweg durch eine der kleinen Ortschaften an der Kreisstraße AS 35. Eine 57-jährige Frau war zeitgleich mit ihrem Auto auf dem Weg zum Einkaufen und fuhr aus ihrer Hofeinfahrt auf die Straße ein. Ein Zusammenstoß beider Fahrzeuge, war nicht mehr vermeidbar, teilt die Polizei in Sulzbach-Rosenberg mit. Durch die Wucht des Aufpralls kam die junge Frau mit ihrem Auto direkt vor einer angrenzenden Hausmauer zum Stehen. Zunächst leicht verletzt, wurde sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei in Sulzbach-Rosenberg spricht von einem „Verkehrsunfall mit Schutzengel“. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden, beide mussten von der Unfallörtlichkeit abgeschleppt werden.

Viel Alkohol im Spiel beim Streit

Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 20. August, kam es zu einer Auseinandersetzung vor einer Diskothek in der Innenstadt zwischen dem Sicherheitsdienst und einem Gast, teilt die Polizei mit. Der Sicherheitsdienst musste ein Hausverbot aussprechen, dem der Gast nur widerwillig nachkam. Der Sicherheitsdienst wurde der Situation nicht Herr, weshalb die Hilfe der Polizei nötig war. Um Hinweise von Zeugen wird unter Tel. (0 96 61) 87 44-0 gebeten.

Polizei bei Kirchweih im Birgland

Leinhof. In der Nacht zum Sonntag kam es auf der „Kirwa“ in Leinhof im Birgland zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dort schlug ein 19-Jähriger auf einen 20-Jährigen ein – beide kommen aus unterschiedlichen Nachbarorten, so die Polizei. Der Geschädigte erlitt nur leichtere Verletzungen im Gesicht, wurde allerdings trotzdem ins Krankenhaus gebracht. Der Beschuldigte war – laut Polizei „durchaus erheblich“ – alkoholisiert, was wohl zumindest zum Teil dazu beigetragen haben dürfte, dass die Kirchweih für die Beteiligten diesen unfriedlichen Ausgang hatte.

Großer Flurschaden am Annaberg

Sulzbach-Rosenberg. In der Nacht auf Samstag, 19. August, trieben nach Polizeiangaben offensichtlich Verkehrsrowdys ihr Unwesen im Bereich um den unteren Schotterparkplatz am Annabergweg und hinterließen Fahrspuren in der aufgeweichten Wiese. Dem Geschädigten entstand dadurch ein Schaden im unteren dreistelligen Euro-Bereich. Hinweise an die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unter (0 96 61) 87 44-0 werden erbeten.

Rückwärtsfahrt: Roller übersehen.

Sulzbach-Rosenberg. Am Samstag, 19. August, gegen Mittag wollte ein 83-jähriger Sulzbacher mit seinem Personenwagen rückwärts aus seiner Garage an der Unteren Bachgasse ausparken. Hierbei übersah er allerdings einen heranfahrenden 61-jährigen Mann mit seinem Roller und touchierte diesen leicht. Verletzt wurde der Rollerfahrer hierbei nicht. Allerdings entstanden an beiden Fahrzeugen Lackschäden im dreistelligen Euro-Bereich. Den Unfallverursacher erwarten nun eine Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeige und ein Bußgeld.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht