mz_logo

Region Amberg
Mittwoch, 22. November 2017 10° 2

Polizei

Riedener übersteht den Unfall unverletzt

Ein BMW und ein Mazda wurden bei Zusammenstoß auf der Autobahn nahe Illschwang erheblich beschädigt.

Auf der Autobahn A 6 im Gemeindebereich Illschwang hat es gekracht. Symbolfoto: Jens Büttner, dpa

Illschwang.Am Samstag, 19. August, gegen 16.00 Uhr wollte ein 20-jähriger Slowake auf der Autobahn A 6 im Gemeindebereich Illschwang mit seinem Pkw der Marke Mazda ein weiteres Fahrzeug überholen. Beim Ausscheren auf die linke Spur übersah er hierbei nach Angaben der Verkehrspolizeiinspektion Amberg einen BMW, welcher sich zu diesem Zeitpunkt im „toten Winkel“ auf der linken Spur befand. Durch den Anstoß der beiden Fahrzeuge aneinander wurde der BMW dann gegen die Mittelleitplanke der Autobahn geschleudert und kam danach auf der linken Fahrspur zum Stehen.

Der 52-jährige BMW-Fahrer aus Rieden sowie der Unfallverursacher blieben unverletzt, teilt die Verkehrspolizei mit, An den beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 9000 Euro, an der Mittelleitplanke wurden sechs Felder beschädigt.

Bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes musste die linke Fahrspur an der Unfallstelle gesperrt werden.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht