mz_logo

Region Amberg
Donnerstag, 21. September 2017 18° 2

Besuch

Segelflieger besuchen Usti nad Orlici

Ein Ferienfluglager im tschechischen Policka gab den Ambergern die Gelegenheit zum Besuch der nahe gelegenen Partnerstadt.

Gerd Götz auf dem Rückweg zum Flugplatz Policka im HPH 304 Shark mit 18 Metern Spannweite vor aufziehenden Gewitterschauern Foto: Thomas Kulzer

Amberg.Ein Mitglied der Luftsportgruppe Amberg unterhält bereits seit 13 Jahren eine enge Freundschaft mit dem tschechischen Luftsportverein Aeroklub Policka und ist seitdem jedes Jahr dort eine Woche zum Segelfliegen zu Gast. Nun besuchte den Flugplatz und die schöne historische Stadt etwa 60 Kilometer nördlich von Brünn eine etwas größere Gruppe des Vereins: Eine Woche lang wollten sie mit den tschechischen Freunden gemeinsam Segelfliegen.

Mit Flügen die Gegend erkundet

Unterwegs über der mährischen Landschaft bei Bilderbuchthermik Foto: Thomas Kulzer

Die Amberger Flieger hatten zwei Einsitzer und einen Hochleistungsdoppelsitzer mit dabei und konnten so trotz anfangs etwas schwierigem Wetter bei vielen schönen Flügen die interessante Gegend an der Grenze zwischen Böhmen und Mähren erkunden. Die weitesten Flüge mit einer Gesamtstrecke von etwa 400 Kilometern führten die Piloten von Policka aus bis fast hinunter an die österreichische Grenze im Südwesten, dann zum Altvatergebirge an der polnischen Grenze im Osten und wieder zum Flugplatz.

Die Gruppe der Amberger Segelflieger am Marktplatz von Usti nad Orlici: von links Thomas Kulzer, Gerd Götz, Jan Luyken, Tanja Ditrich, Josef Panzirsch Foto: Kulzer

An einem Tag ließen die Piloten es sich nicht nehmen, die nur 28 Kilometer nordöstlich von Policka liegende Amberger Patenstadt Usti nad Orlici zu besuchen, die sie vorher bereits aus der Luft betrachten konnten. Der Ort mit etwa 14 000 Einwohnern hat einen interessanten historischen Altstadtkern, einen sehr schönen großen Marktplatz und sehr einladende Cafés und Restaurants. Außerdem gibt es am Stadtrand auch einen Flugplatz, auf dem ebenfalls Segelflieger ihren Sport ausüben.

Die Stadt Policka

  • Ähnlichkeiten mit Amberg

    Das Städtchen Policka, etwa 60 Kilometer nördlich von Brünn, hat zwar nur rund 9000 Einwohner, ähnelt Amberg aber sehr: Es ist eine der wenigen Städte in Tschechien mit einer nahezu vollständig erhaltenen Stadtmauer.

  • Besonderes

    Der alte Stadtkern mit vielen Jugendstilbauten und einem beeindruckenden Marktplatz mit dem historischen Rathaus und der aus dem Jahr 1731 stammenden Pestsäule verströmt Gemütlichkeit und lädt zum Verweilen ein, erzählten die Segelflieger. Die vorzügliche Gastronomie und das ausgezeichnete Bier aus der örtlichen Brauerei hätten ihr Übriges getan.

Im nächsten Jahr wieder in Policka

Die Sehenswürdigkeiten und Genüsse in Policka waren, verbunden mit der Gastfreundschaft der Segelflieger von Policka, ideale Voraussetzungen, sich rundum wohlzufühlen, schwärmen die Segelflieger. Wie es aussieht, wird sich auch im kommenden Jahr wieder eine Gruppe der Amberger Segelflieger zusammenfinden, um erneut in Policka eine Woche Fliegerurlaub zu verbringen. Ein Besuch in Usti nad Orlici wird dann sicher wieder mit auf dem Programm stehen, kündigten sie schon an.

Mehr aus Amberg und Umgebung finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht