mz_logo

Gemeinden
Freitag, 30. September 2016 22° 1

Museum

Die Luft – Nahrungsmittel Nummer 1

Der „Breathe Austria Pavillon“ bei der EXPO in Mailand wird bei einem Vortrag im Luftmuseum in Amberg vorgestellt.

Österreich hat mit seinem „Breathe Austria Pavillon“ bei der EXPO das Thema Luft ins Zentrum gerückt. Darüber informiert nun ein Vortrag im Luftmuseum Amberg. Foto: Daniele Madia

Amberg.Von der EXPO Mailand direkt ins Luftmuseum nach Amberg: Am 8. März, 19.30 bis 21 Uhr, spricht Lisa-Maria Enzenhofer vom Institut für Architektur und Landschaft der Technischen Universität Graz zum Thema „Luft als Nahrungsmittel“ über den „Breathe Austria Pavillon“ bei der EXPO 2015 in Mailand.

Mit dem Expo 2015-Beitrag rückte Österreich in Mailand das Nahrungsmittel Nummer 1 und bedeutsame Ressource in das Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit: Luft. Luft steht in direkter Verbindung mit den klimatischen Bedingungen und bildet eines der wichtigsten Bestandteile für die weltweite Nahrungsmittelproduktion. Durch technologischen Fortschritt entstanden in den letzten Jahrzehnten drastische Umweltprobleme.

Bei ihrem Vortrag wird Lisa Maria Enzenhofer über das Thema Luft & Atmosphäre aus globaler Perspektive sprechen und unter anderem das international ausgezeichnete Projekt breathe.austria – ein Luftkraftwerk präsentieren.

Der Österreich-Beitrag auf der EXPO 2015 erfreute sich beim internationalen Publikum großer Beliebtheit und wurde mit mehr als 2,4 Millionen Besucher/innen zum Publikumsmagnet, heißt es in einer Mitteilung. Bereits kurz nach der Eröffnung im Mai 2015 wurde der Pavillon mit dem „Social Media Award“ als „best pavilion“ ausgezeichnet, weitere Auszeichnungen folgten.

Der Vortrag findet im Rahmen des „ARCHITEKTURforumAMBERG“ statt. Dabei handelt es sich um eine Initiative des BDA Niederbayern-Oberpfalz, des Kulturamtes Amberg, des Bauamtes Amberg und des Luftmuseums. Durch verschiedene Veranstaltungen will das Forum das Interesse der Öffentlichkeit für Planungs- und Baukultur wecken und zur Meinungsbildung und Diskussion anregen. Organisatoren sind Wilhelm Koch und Roland Wochnick, Architekt BDA.

Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Mehr Nachrichten aus Amberg und Umgebung lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht