mz_logo

Gemeinden
Montag, 11. Dezember 2017 7

Energieeinsparung

Markt Hohenburg rüstet 322 Lampen um

In gesamten Gemeindegebiet gibt es jetzt energiesparende Lichtquellen, dafür wurden rund 170 000 Euro investiert.

Florian Junkes (li) und Robert Weinberg mit den alten Lampen foto: abp

Hohenburg.Im gesamten Gemeindegebiet von Hohenburg wurden 322 Straßenlampen auf energiesparende Lichtquellen umgerüstet. Die Kosten dafür betragen laut Bürgermeister Florian Junkes knapp 170 000 Euro. „In knapp fünf Jahren haben sich die wartungsarmen Straßenlampen amortisiert“, kündigte er an. Wie der Geschäftsführer der Hudson GmbH Amberg, Robert Weinberg informierte, kommt man auf etwa 85 Prozent Energieeinsparung gegenüber den bisherigen Leuchtkörpern, die teilweise schon 40 Jahre auf dem Buckel haben. Die CO2-Minderung belaufe sich auf einen Zeitraum von 20 Jahren gerechnet auf etwa 1000 Tonnen. Eine automatische Nachtabsenkung sorgt für zusätzliche Einsparung. Die Maßnahme wurde auch vom Bundesumweltministerium gefördert. Die alten Quecksilberdampflampen warten im Bauhof auf den Abtransport. (abp)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht