mz_logo

Region Cham
Montag, 26. Juni 2017 26° 2

Wettbewerb

„3 Dayz Whizkey“ gewinnen beim Rockpreis

Die Bluesrockband mit Chamer Wurzeln holt bei bundesweiten Wettbewerb drei Sonderpreise für Rhythm- and Blues. 2014 geht die Band auf Deutschlandtour.

Mitglieder der Band „3 Dayz Whizkey bei der Preisverleihung. Foto: cga

cham. Die Bluesrockband mit Chamer Wurzeln „3 Dayz Whizkey“ hat am Wochenende beim jährlich verliehenen „Deutschen Rock- und Poppreis“ großen Eindruck hinterlassen. Gleich in drei Kategorien räumten die Newcomer bei den Sonderpreisen ab. Sie konnten sich bei der Veranstaltung im „Pfalzbau“ von Ludwigshafen folgende Preise mit nach Hause nehmen: den zweiten Preis für den besten Rhythm & Blues Song für das Lied „The Gambler“, den dritten Preis als beste Rhythm & Blues Band sowie den dritten Preis für das beste Rhythm & Blues Album für das im August erschienene Album „Black Water“.

Der Deutsche Rock- und Poppreis ist das älteste und größte Nachwuchsfestival für Rock- und Popmusikgruppen und wird bereits zum 31. Mal in jeweils wechselnden Städten ausgetragen. Dabei sind ausschließlich Bands und Interpreten teilnahmeberechtigt, die nicht über einen sogenannten „Major Label Deal“, also einen Vertrag bei einer großen Plattenfirma verfügen. „3 Dayz Whizkey“ befinden sich beim Osnabrücker Independent-Label „Timezone“ und haben sich in den drei genannten Kategorien beworben und auf Anhieb den Sprung an die Spitze geschafft. Das ist eine bemerkenswerte Leistung, immerhin haben sich hierbei annähernd 1000 Bands beworben, da dieser Preis mittlerweile einen hohen Bekanntheitsgrad genießt.

„Wir haben uns eigentlich nicht groß was erwartet von dem Abend, da wir eigentlich erst seit Anfang 2012 so richtig in der deutschen Rhythm & Bluesszene bekannt sind“, sagt Tilo George Copperfield, der Gitarrist und Songwriter der Band. „Deshalb haben wir uns umso mehr gefreut, uns hier unter erfahrenen und langjährig erfolgreichen Bluesmusikern wieder zu finden und vor allem hier auch Bayern stark vertreten zu können“. Dazu muss man bemerken, dass die deutsche Bluesszene sehr stark vom Westen und Norden der Republik geprägt ist und der Süden eher als „Bluesrock-Diaspora“ gilt.

„3 Dayz Whizkey“ sehen diese Auszeichnung als Höhepunkt und sozusagen als i-Tüpfchen auf ein sehr erfolgreiches Jahr. 2014 werden T.G. Copperfield, Myles Tyler, Brad the Snake, Big Tony und Little Chris sehr viel unterwegs sein. Unter anderem steht eine „Doppel-Headliner Tour“ mit der Rheingauer Rockband „The New Roses“ auf dem Tourplan. Die „Roses ’n‘ Whizkey Tour 2014“ führt die Bluesrocker von Hamburg über Köln über durch viele weitere deutsche Städte und auch im L.A. Cham werden die beiden Bands einen Halt einlegen. Wer mehr über die Band erfahren möchte, kann sich im Internet über www.3dayz.de und natürlich auch auf Facebook informieren. Vor kurzem hatten die „Whizkeys“ ihren Christmas-Charity Song „Blue, Blue Christmas (without you)“ veröffentlicht und an dieser Stelle möchte die Band auch noch einmal auf die Aktion hinweisen. Wer also in der Weihnachtszeit was Gutes tun möchte, der kann sich den Song auf den gängigen Downloadportalen kaufen und unterstützt somit die Initiative „Donaustrudl“. (cga)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht