mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 17. Januar 2018 7

Kommune

Abschied vom Touristiker Dworschak

Bei einer Weihnachtsfeier verabschiedet und dankt Bürgermeister Piendl Mitarbeitern der Gemeinde.

Die Bürgemeister Franz Piendl und sein Stellvertreter Markus Griesbeck dankten Christa Schrittenlocher (2. v. links) für zehn Jahre Tätigkeit in der Mittagsbetreuung. Willi Dworschak (Mitte) wurde offiziell als Tourismusbeauftragter verabschiedet und Katrin Plötz (2. v. rechts) als seine Nachfolgerin vorgestellt.

Runding.Weihnachtsfeiern im Kreis von Menschen, mit denen man das ganze Jahr zusammenarbeitet, gehören, wie Bürgermeister Franz Piendl findet, zu den schönsten Zeiten im Advent. Die Gemeinde Runding lud ihre Mitarbeiter in die Pizzeria Al Castello, die damit bis auf den letzten Platz besetzt war.

Piendl regte bei seiner Begrüßung zum Innehalten an: „Weihnachtsfeiern gehören zur Tradition und sind vielleicht Ruhepole einer doch oft recht hektischen Zeit.“ Dieser Eindruck könne auch eine Altersfrage sein, doch werde die Zeit auch immer schnelllebiger. „Wir kennen kaum noch geregelte Mittagspausen und selbst die Sonntagsruhe ist löchrig geworden.“ Rund um die Uhr verfügbar sein, rund um die Uhr Programm zu haben, das sei der Trend der Zeit. „Aber meine lieben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Wer hält das durch?“ Jeder brauche die Möglichkeit einmal abzuschalten, Momente um neue Kräfte zu tanken und nach dem Wesentlichen zu fragen.

Der Jahreswechsel rege zur Bilanzierung und Planungen an. Gerade an Weihnachten frage man, was wirklich zähle. Bürgermeister Piendl ließ es sich darum auf der gemütlichen Feier nicht nehmen, um jeden einzelnen seiner Mitarbeiter aufzuzählen und Dank zu sagen, für die geleistete Arbeit für alle Bürger.

Am Freitagabend stand auch eine Verabschiedung auf dem Programm. Willi Dworschak scheidet offiziell am 31. Dezember aus der Verwaltung aus. Seit 1. Januar 2013 arbeitete er als Tourismusbeauftragter und baute die Touristinfo in Runding auf. Seit 2015 ist Runding staatlich anerkannter Erholfungsort. Diese Auszeichnung trägt die Handschrift von Dworschak und ihm ist es im Wesentlichen zu verdanken, dass die Jury aus München vollends überzeugt werden konnte. Trotz dieser Verabschiedung engagiert er sich auch als Gemeinderat weiterhin für die Rundinger und ist 900-Jahrfeier voll integriert. Neue Tourismusbeauftragte ist Katrin Plötz.

Für zehn Jahre Tätigkeit an der Wolfram von Eschenbach-Grundschule wurde Christa Schrittenlocher geehrt und mit einem Blumenstrauß beschenkt. Seit Einführung der Mittagsbetreuerung ist Schrittenlocher dort tätig. Bürgemeister Piendl betonte, dass die Kinder und deren Eltern ihr großes Vertrauen entgegenbringen. „Für manche Kinder bist du wie eine Ersatzmama.“

(cmi)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht