mz_logo

Region Cham
Montag, 20. November 2017 10

Blaibach

Auch das Konzerthaus hat nun einen Defi

.

Dr. med. Hans-Rolf Mrugalla und Ulrike Struve spendeten dem Konzerthaus einen Defibrillator. Foto: kmi

Blaibach.Dr. med. Hans-Rolf Mrugalla und seine Gattin Ulrike Struve sind begeisterte Besucher des Konzerthauses in Blaibach. So beschlossen sie, dem Konzerthaus einen automatisierten Defibrillator zu spenden. In der Firma ChiroMed aus Hirschaid fanden sie einen Partner, der sich ihrem Anliegen anschloss. Am Freitag brachte der Vertriebschef von ChiroMed, Uwe Dotterweich, das lebensrettende Gerät persönlich nach Blaibach. Er wies die Mitarbeiter der Gemeinde und der Kulturwald GmbH im Beisein von Dr. Mrugalla und Konzerthaus-Initiator Thomas E. Bauer in den Gebrauch des Gerätes ein. Vorher hatte Dr. Mrugalla in einem kurzen Vortrag die medizinischen Grundlagen erläutert. Der automatisierte „Laiendefibrillator“ ist nach den Worten von Uwe Dotterweich durch seine Bau- und Funktionsweise besonders für Laienhelfer geeignet. Hierbei erkennt das Gerät ohne Zutun der Ersthelfer, ob eine Schockgabe nötig ist. Die damit hantierenden Ersthelfer müssen lediglich auf die akustischen Anweisungen achten. (kmi)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht