mz_logo

Region Cham
Sonntag, 19. November 2017 10

Verkehr

Beifahrerin bei Unfall schwer verletzt

Ein Motorradfahrer kracht nahe Roding beim Überholen in ein abbiegendes Auto. Das endet für die Sozia im Klinikum.

Die Sozia erlitt schwere Kopfverletzungen und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Roding.Am Sonntag gegen 14.30 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Zur Unfallzeit befuhr ein BMW die Staatsstraße 2650 in Richtung Trasching. Hinter besagtem BMW fuhr ein Krad, besetzt mit zwei Personen.

Auf Höhe Kienholz wollte der Autofahrer nach links abbiegen. Offensichtlich erkannte der Kradfahrer diesen Umstand zu spät beziehungsweise gar nicht und wollte den BMW im Einmündungsbereich noch links überholen. Hierbei krachte er nahezu ungebremst ins Heck des BMW und kam zu Sturz. Während sich der Fahrer des Krades nur leichte Verletzungen zuzog, erlitt seine Sozia schwere Kopfverletzungen und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrer des BMW und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Am Motorrad entstand Totalschaden in Höhe von 2500 Euro. Dieses war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein örtliches Unternehmen abgeschleppt. Am BMW entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 1500 Euro. Die Unfallaufnahme führte eine Streifenbesatzung der Rodinger Polizei durch.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht