mz_logo

Region Cham
Dienstag, 21. November 2017 7

Thenried

Beim Jahrtag der toter Kameraden gedacht

Mit der Feier des Jahrtages führte die Freiwillige Feuerwehr Thenried am Samstag eine alte Tradition fort.

Am Gedenkstein wurde der toten Kameraden gedacht. Foto: kvo

Thenried.Mit der Feier des Jahrtages führte die Freiwillige Feuerwehr Thenried am Samstag eine alte Tradition fort. Wie es seit vielen Jahren der Fall ist, versammelten sich die Feuerwehrleute am Dorfplatz, um in einem langen Zug, angeführt von der Blaskapelle Lecker, zur Dorfkapelle zu marschieren, wo der Jahrtagsgottesdienst stattfand. In den Kirchenzug reihte sich auch Bürgermeister Ludwig Fischer, Kreisbrandmeister Heinz Schötz und eine Abordnung der FF Rimbach mit dem zweiten Bürgermeister Heinz Niedermayer ein. In seiner Begrüßung zum Gottesdienst sagte Pfarrer Karl-Heinz Seidl, dass es eine gute Tradition sei, die Jahrtagsfeier mit einer heiligen Messe zu beginnen, um Gott die Ehre zu geben. Zum Ende des Gottesdienstes sprach Pfarrer Seidl namens der Pfarrei den Feuerwehrleuten ein Vergelt’s Gott für ihren Dienst aus. Danach versammelten sich die Kameraden beim Gedenkstein am Dorfplatz, um der Verstorbenen zu gedenken. Vorsitzender Thomas Altmann legte als Zeichen des Dankes ein Waldgebinde am Gedenkstein nieder. Danach ging es ins Gasthaus Schierlitz. (kvo)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht