mz_logo

Region Cham
Dienstag, 20. Februar 2018 5

Unterhaltung

„Blaues Wunder“ beim Faschingsball

Jung und Junggebliebene feierten ausgelassen bei der KLJB.

Die KLJB-Schlümpfe hatten die Lacher im Publikum auf ihrer Seite, als sie verschiedene Berufe in Schlumpfhausen zeitgleich vorführten. Fotos: che

Chamerau.. Der maskierte Faschingsball der KLJB machte am Samstag in der närrischen Zeit im Regental alle Ehre. Seit einigen tanzfreien Jahren wurde 2017 im Chamerauer Bürgerhaus wieder ein Ball abgehalten.

Die KLJB-Chamerau hatte vergangenes Jahr die Idee, zusätzlich zum traditionellen Johannifeuer und Kirtabaum-Aufstellen im Sommer, eine dritte Veranstaltung im Winter zu organisieren.

Hierbei fiel der Gedanke auf einen Faschingsball für Jung und Alt. So ging es am Samstag im Bürgerhaus lustig, bunt und vor allem aber blau her. Als Schlümpfe verkleidet, begrüßten Christopher Hannes und Lukas Fische die Gäste. Die tanzbegeisterten Schlümpfe und Gäste ließen auch nicht lange auf sich warten und füllten bereits bei den ersten Liedern die Tanzfläche. Die Rock-Pop-Party-Coverband „Alibi“ aus dem Raum Viechtach, bestehend aus jungen, motivierten Musikern, verstand es hervorragend, die Nacht zum Tag zu machen.

Ihre abwechslungsreiche Show und ihr umfassendes Repertoire aus Rock, Pop, Oldies und aktuellen Hits ließen keine Wünsche offen und bereiteten dem Publikum einen unvergesslichen Abend. Aber auch die Mitglieder der KLJB ließen sich etwas einfallen und sorgten für einige Lacher im Publikum, als sie sämtliche verschiedene Berufe in Schlumpfhausen zeitgleich vorführten oder auf eine etwas andere Art und Weise Lieder auf dem Klavier spielten. Vollauf zufrieden zeigten sich die Ballbesucher auch mit den vom Catering-Service vom „Bäckerwirt“ gelieferten Schmankerln, die die emsigen Bedienungen der KLJB rasch an die Frau und an den Mann brachten.

Für jeweils einen Euro konnten die Besucher von den Schlumpfinen im Saal während des Abends Lose kaufen und mit ein wenig Glück einen von über 50 Preisen gewinnen. Ab 22 Uhr eröffnete das blaue KLJB-Schlumpf-Team für alle volljährigen Besucher die Schlumpfhausen-Bar, wo sie unter anderem ihren kleinen blauen Schlumpf-Schnaps, den „Schlumpfinator“, angeboten haben. Hier wurde dann noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert, auch wenn es im Vormittag schon wieder ans Aufräumen ging.

Insgesamt haben sich die Bemühungen rund um die Tanzveranstaltung mehr als gelohnt, denn das Ziel, einen unterhaltsamen Abend mit tanzbegeisterten, maskierten jungen und älteren Besuchern vor allem aus dem Chamerauer Bereich zu organisieren, wurde erfolgreich erreicht! (che)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht