mz_logo

Region Cham
Sonntag, 24. September 2017 19° 1

Autos

Chrom, Lack, Leder und Pferdestärken

US-Feeling war am Samstag an der Rodinger Regenuferpromenade beim US Cars & Bikes Treffen zu spüren.

  • Wie ein grünes Ungeheuer wirkt dieser bullige Pick-up. Foto: rsr
  • Katha und Dom wussten ihr Publikum zu begeistern. Foto: rsr
  • Blitzeblankes Corvette-Heck aus der Nachbarstadt. Foto: rsr

Roding. Man kann über die Amerikaner denken, was man möchte, aber ihre Art Leben, Freiheit und Streben nach Glück – American Way of Life – wie es genannt wird, ist schon einzigartig. Das Leben nehmen wie es ist, die Freiheit genießen und mit etwas Arbeit und Glück vom Tellerwäscher zum Millionär werden. Dieses Lebensmotto spiegelt sich auch in deren fahrbaren Untersätzen wieder. Autos mit Sitzbänken so groß wie eine Coach und Motorräder mit überdimensionalen Pneus zeugen von Unbegrenztheit.

Die Harley-Armada – nicht nur für Bikerfreaks eine Augenweide. Foto: rsr

Eben dieses US-Feeling war am Samstag an der Rodinger Regenuferpromenade beim US Cars & Bikes Treffen zu spüren, zu dem der Oldies & Cars Club Roding in Kooperation mit dem City Hotel Roding eingeladen hatte. Glänzende Straßenkreuzer, funkelnde Bikes und luftige Jeeps aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten versprühten am Festplatz Esper ihren ganz besonderen Charme und lockten zahlreiche Bewunderer an. Der satte Sound der Harleys und das Röhren der Achtzylinder und Jeeps waren für so manchen Liebhaber wie Musik in den Ohren.

Großes Speichenlenkrad und funkelnde Armaturen einer Corvette. Foto: rsr

An die 80 Bikes, 50 Autos und einige Jeeps hatten sich am Festplatz aufgereiht, sie wurden von den Besuchern bestaunt und bewundert. Auf die Frage, was so ein „Schlitten“ Sprit braucht, meinte ein Besitzer, dass man beim Gas geben keinen nervösen Fuß haben darf, sonst schluckt er ziemlich. „Einer der Pick-ups würde mir schon gefallen“, meinte Josef Lang, „doch dafür ist meine Garage leider zu klein.“ Froh war auch so mancher Biker, dass das Wetter gehalten hat, sonst hätte wieder einige Zeit geputzt werden müssen, bevor die edlen Gefährte zurück in die Garage kommen und auf das nächste Treffen warten.

OCC-Vorsitzender Josef Mühlbauer zeigte sich trotz der etwas unbeständigen Wetterlage zufrieden mit den Teilnehmern und den Besuchern. Dirk Grimm hatte mit seinem Organisationsteam wieder alles bestens vorbereitet und die Küche des City Hotel bot passend zum Event-Burger, Steaks, Pommes und Getränke an. Das Duo „Gentle“ mit Katharina „Katha“ Fischer und Dominik „Dom“ Meindl sorgten für rockige Musik und die „American-Freaks“ konnten am Regenufer ihre Freiheit bis in die Nacht hinein genießen. (rsr)

Weitere Nachrichten aus Roding lesen Sie hier.

US Cars & Bikes Treffen in Roding

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht