mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 13. Dezember 2017 5

Investitionen

Der Landkreis saniert drei Straßen

Im Altlandkreis Roding laufen aktuell Baumaßnahmen an drei Kreisstraßen. Dadurch wird der Fahrkomfort verbessert.
Von Bastian Schreiner

Zwischen Kiesried und Beucherling wird bis Ende Oktober der Oberbau der Kreisstraße verstärkt und der Gehweg erneuert. Foto: B. Schreiner

Roding.Seit Dienstag wird ein rund 565 Meter langes Teilstück der Kreisstraße CHA23 zwischen Fronau und Neubäu am See saniert. Aufgrund von Deckenschäden (Risse) und Verdrückungen wird die bestehende Deckschicht entlang der Entwässerungseinrichtungen auf einer Breite von circa 1,1Metern erneuert, teilweise erfolgt der Einbau auch auf ganzer Breite. Die vorhandene Asphaltdecke wird dort in einer Stärke von vier Zentimetern abgefräst und durch eine neue Asphaltdeckschicht in gleicher Dicke ersetzt. An besonders schadhaften Stellen wird die Tragschicht ebenfalls ausgefräst und erneuert.

Die Kreisstraße 23 zwischen den Rodinger Ortsteilen Fronau und Neubäu am See erhält eine neue Deckschicht. Foto: B. Schreiner

Die Baustrecke liegt im Wasserschutzgebiet der Kreiswerke Cham-Neubäu. Durch die Sanierung der Asphaltdecke wird den erhöhten Anforderungen der Straße im Wasserschutzgebiet Rechnung getragen. Den Zuschlag für die Baumaßnahme hat die Firma Huber aus Rötz erhalten. Die Kosten betragen rund 49 000 Euro. Um einen schnellen und wirtschaftlichen Bauablauf zu gewährleisten, erfolgen die Bauarbeiten unter Vollsperrung.

In Langwald werden schadhafte Stellen ausgebessert

Ab Montag fahren auch in Langwald, Gemeinde Pösing, die Baufahrzeuge an. Dort wird ein rund 600 Meter langes Teilstück der Kreisstraße CHA 30 erneuert. Die zu sanierenden Breiten betragen zwischen einem Meter und sechs Metern in wechselnder Breite. Dort fräst die Firma Strabag aus Viechtach die bestehende Deckschicht in einer Stärke von vier Zentimetern ab und ersetzt diese mit einer neuen Asphaltschicht in gleicher Dicke. Zusätzlich werden tiefliegende Schächte angehoben. Größtenteils ist einseitig eine Straßenentwässerung mittels Asphaltrinne und Bord vorhanden. Die Anschlüsse werden abgefräst und angepasst.

Am kommenden Montag beginnen die Bauarbeiten auch in Langwald. Foto: B. Schreiner

An besonders schadhaften Stellen wird die Tragschicht ebenfalls ausgefräst und erneuert. Diese partiellen Schadstellen werden vor Ort festgelegt. Die Anpassung der Banketteübernimmt der Kreisbauhof Roding. Um einen schnellen Bauablauf zu gewährleisten, erfolgen die Bauarbeiten unter Vollsperrung. Diese ist circa eine Woche lang geplant. Die Baukosten beziffert das Landratsamt auf rund 71 000 Euro.

Gehweg wird zwischen Kiesried und Beucherling erneuert

Die Kreisstraße CHA 23, die die beiden Gemeinden Zell und Walderbach verbindet, erhält eine Oberbauverstärkung. Gleichzeitig erneut die Gemeinde Zell den Gehweg. Seit vergangenem Montag sind die Bauarbeiter im Einsatz. Die Verkehrsteilnehmer müssen dabei eine halbseitige Sperrung von Kiesried (Staatsstraße 2148) bis zur Abzweigung zur Kreisstraße CHA 24 vor Beucherling berücksichtigen. Voraussichtlich ab 9. Oktober ist bis zum Bauende am 31. Oktober eine Vollsperrung nötig.

Die vom Landkreis Cham in Auftrag gegebene Oberbauverstärkung erfolgt vom Ortseingang Kiesried in Richtung Beucherling auf einer Länge von 1400 Metern bis kurz vor die Einmündung in die Kreisstraße CHA 24 (Los 1). Der bestehende Gehweg in Kiesried wird auf der gesamten Länge von 85 Metern erneuert und auf 1,50Meter verbreitert (Los 2). Die Baukosten belaufen sich auf 326 000 Euro (Los 1) sowie 28 000 Euro (Los 2). Die beiden Abschnitte fördert die Regierung der Oberpfalz mit rund 55 Prozent. Die Firma Guggenberger aus Mangolding im Nachbarlandkreis Regensburg führt die Arbeiten an dieser Stelle aus.

Statement des Landrats

  • Landrat Franz Löffler:

    „Der Landkreis Cham investiert in seine Straßen, damit die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer dauerhaft gewährleistet bleibt. Durch die Erneuerung der Asphaltdecke wird wieder eine wasserdichte Schicht hergestellt. Damit werden die Ebenheit der Straße und der Fahrkomfort verbessert, was auch zu einer Lärmminderung beiträgt.“

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht