mz_logo

Region Cham
Montag, 11. Dezember 2017 4

Fitness

Der Schmankerl-Markt für Kraftprotze

Ein kleiner Laden im Container auf dem Chamer Kaufland-Parkplatz ist ein Treffpunkt für die Kraftsportler der Region.
Von Michael Gruber

Eiweißshakes, Power-Pizzas und Matcha-Tee – im BM-Fitnessline-Shop bietet Marco Trautvetter Nahrung für den Bizeps an. Foto: M. Gruber

Cham.Zwei Scheiben glutenfreies Brot, ein Häubchen Quark und Mandeln. Mit dem richtigen Quantum Fett und Proteinen startet Marco Trautvetter am liebsten in den Tag, wenn er sich von seinem Chamer Frühstückstisch auf den Weg zu seiner Kundschaft macht. Der gebürtige Erfurter will hinter seiner Theke am Kauflandparkplatz schließlich nichts verkaufen, was ihn nicht selbst überzeugt: Powerriegel, Energie-Brownies, XXL-Packungen mit Eiweißpulver und geballten Kalorien türmen sich in den Regalen des wohl energiehaltigsten Containers der ganzen Stadt.

Gerade einmal dreißig Quadratmeter Platz bietet der Wellblechwürfel auf dem Gelände des Regenbogen-Centers in Janahof, mit dem der Unternehmer seit vier Jahren die Chamer Kraftsportler mit Schlemmereien für den Bizeps versorgt. Und damit macht er vor allem alte Mukkibuden-Hasen wie Michael Marquardt glücklich, der sich im BM-Fitnessline-Shop regelmäßig den Feinschliff für seinen preisgekrönten Körper abholt.

Kulturistik der Kraftsportler

Körperkulturistik – So hieß die Leistungsschau der Muskeln in der ehemaligen DDR, wo Michael Marquardt an der landesweiten Spitze der Athleten stand. 165 Kilo stemmte er bereits mit 17 Jahren. 1986 wurde Marquardt internationaler Meister beim Kraftsportdreikampf DDR – Tschechoslowakei – Ungarn. Bis heute trainiert der Rentner im Studio. Foto: M. Gruber

„Aminosäuren, Mineralien, Proteine Vitamine – hier finde ich eigentlich alles, was ich brauche“, sagt der Fitnesstrainer aus Treffelstein, der es auf der Hantelbank bis an die Spitze der „Kraftsport-Kulturistik“ gebracht hatte, wie das Ringen um den größten Bizeps im ehemaligen Ostblock genannt wurde. 165 Kilo stieß der gebürtige Magdeburger mit 17 Jahren, wenig später hievte Marquardt sich auf den ersten Platz bei der internationalen Muskelschau in Ungarn 1986. „Ein Pfund Quark mit einem Schluck Wasser kam damals auf den Tisch. Und 300 bis 400 Gramm Tatar mit Salz und Pfeffer“, sagt der Sportler und wischt mit einem Schmunzeln durch alte Fotos auf seinem Handy. 67 Jahre ist er alt, und bis heute sieht er das Fitnessstudio als Berufung, das ihn jung hält.

Michael Marquardt aus Treffelstein deckt sich im BM-Fitnessline mit der Wochenration Kraftfutter ein. Aminosäuren, Vitamine und Mineralien, in Tablettenform oder in der Tiefkühlpizza. „Im Supermarkt kauf ich im Prinzip nur Fleisch und Quark“, sagt der 67-jährige Rentner und ehemalige Profi-Bodybuilder aus Magdeburg. Foto: M. Gruber

„Bei meinen Schülern habe ich den Spitznamen der Schinder“, scherzt Marquardt, weiße Haare, Lederjacke und Jeans. Beim Training kommt es eben darauf, was in dir steckt und deshalb fängt die Fitness für Marquardt auch heute noch auf dem Teller an – im Energiecontainer am Kauflandparkplatz. „Die Leute holen sich hier die Zutaten für Eiweißshakes und alles, was man für die Diät oder eben den Kalorienüberschuss zum Muskelaufbau braucht“, berichtet Shopbetreiber Markus Trautvetter.

Und wie Eiweiße und andere Nährstoffe im Organismus wirken, weiß der 29-Jährige aus seinem eigentlichen Lehrberuf. Als gelernter Molkereifachmann kam er mit seiner Frau und Kindern in den Landkreis und trat eine Stelle in der Käserei bei Goldsteig an. Bis er eines Tages über den Container zwischen Subway und der Sparkassenfiliale stolperte, der damals als Reklamevitrine für einen Sonderpostenbaumarkt hergehalten hat. „Unter meinem alten Fitnessstudio in Erfurt gab es einen Shop für Sportnahrung – und der boomte regelrecht“, sagt Trautvetter. „Beim Thema Lebensmittel bin ich vom Fach und schon damals dachte ich, das wäre genau die richtige Kombi für mich.“

In manchen Fällen schmeckt es

Vor vier Jahren stolperte Marco Trautvetter über den Wellblechwürfel am Kauflandparkplatz, der damals als Reklamevitrine für einen Baumarkt diente. Der gelernte Molkereifachmann kaufte den Container zum Schnäppchenpreis. Von einem Freund ließ er gleich einmal sein Logo per Graffiti auf der Fassade verewigen. Foto: M. Gruber

Den Container hat er zum Schnäppchenpreis gekauft, nur für die Grundnutzung fällt bisher monatliche Miete an. Und Fitnessfans greifen tief in die Tasche, wenn sie ihren Körper mit Proteinen und Kohlenhydraten verwöhnen möchten: 3,50 Euro kostet ein Powerriegel, die Tiefkühlpizza mit einer extra Ladung Eiweiß geht für rund 8 Euro über den Tresen. Wer sich mehr Luxus gönnen will, wird beim Matcha-Tee fündig, einem Japan-Import, der in Fitnesskreisen als natürliche Energiebombe gefeiert wird. Kosten für die Großpackung mit knapp 60 Portionen: 200 Euro. Und wie schmeckt die teure Ration Kraftfutter am Ende? „In manchen Fällen gar nicht so übel. Meistens aber hat es zu schmecken“, gibt Jörg Ehret zu. Vor wenigen Jahren hat den 28-jährigen Unternehmer das Kraftsportfieber gepackt.

Den monatlichen Vorrat für Eiweißshakes und Sportnahrung holt sich der Chamer Jungunternehmer Jörg Ehret am Kauflandparkplatz. „Hat zu schmecken“, verrät der 28-Jährige über das Aroma. Wer es zur Traumfigur bringen will, braucht eben Disziplin und kommt an der richtigen Ernährung nicht vorbei, findet Ehret. Foto: M. Gruber

Fünfmal die Woche schwitzte der Chamer im Studio für sein Holzfällerkreuz. „Zuerst war ich ein Haring mit 65 Kilo“, sagt Ehret. Disziplin und Ausdauer braucht es für die Traumstatur – an der richtigen Ernährung kommt da keiner vorbei, findet der Unternehmer, der zu den Stammkunden in Trautvetters Laden gehört. Auch wenn er im Moment der Arbeit wegen auf der Hantelbank ein wenig kürzer tritt, den alten Biss holt er sich im Fitnesscontainer ab: „Einmal im Monat lasse ich dann schon einmal 200 Euro hier drin“, sagt Ehret.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: http://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht