mz_logo

Region Cham
Montag, 11. Dezember 2017 5

Versammlung

Die Ära von Gerhard Engl bei den Herrnholzschützen endet

Roswitha Lemberger ist neue Schützenmeisterin. Engl führte den Verein 17 Jahre und gestaltete den Umbau des Schützenheimes.

Diese Mannschaft lenkt für die nächsten drei Jahre die Geschicke der Herrnholzschützen Weiding (mit im Bild MdB Karl Holmeier und Bürgermeister Daniel Paul)Foto: fsc

Weiding.Am Samstag fand bei den Weidinger Herrnholzschützen die Neuwahl der Vorstandschaft statt. Bevor die Schützen ihrer verstorbenen Vereinsmitglieder gedachten, hieß Schützenmeister Gerhard Engl Bürgermeister Daniel Paul, MdB Karl Holmeier und die Ehrenmitglieder willkommen.

Der Vorsitzende blickte auf das Gemeindepreisschießen im Frühjahr zurück. 280 Teilnehmer zeugen dabei von einem vollen Erfolg. Engl hob in seinem Rechenschaftsbericht die wesentlichen Ereignisse hervor. Der Schützenverein zählt derzeit 157 Mitglieder, die sich in 136 Erwachsene und 21 Jugendliche gliedern. Erfreulich sei, dass fünf Mannschaften am Schießbetrieb teilnehmen.

Schützenmeister Engl blickte auch auf die 17 Jahre seiner Amtszeit zurück. Dabei erwähnte er den Umbau des Schützenheimes und die Einweihung im Jahr 2004 sowie die Feierlichkeiten des 100-jährigen Gründungsfestes 2013. Gerhard Engl dankte für die 17-jährige Unterstützung, mit der Bitte, dies bei der neuen Schützenmeisterin genauso zu tun.

Kassenwart Josef Dischner gab dann Einblick in die Finanzen, wo sich alles im grünen Bereich befindet. Dies bestätigten auch die Kassenprüferinnen Roswitha Engl und Josef Engl. Ausführlich wurden dann sämtliche Vereinsaktivitäten von Schriftführerin Kerstin Hemmerich aufgelistete. Beim Gemeindepreisschießen holte sich eine Mannschaft den 1. Platz, wobei Mario Hemmerich bester Mannschaftsschütze war. Schützenkönig wurde Gerhard Engl. Schützenliesl wurde Doris Raab. Stark vertreten waren die Herrnholzschützen bei den Gaumeisterschaften. Als bester Schütze erwies sich Christoph Paul. Er belegte in der LG Herren Schützenklasse den 1. Platz, Pistole ACP den 2. Platz und bei Revolver 357 Magnum den 1. Platz.

Vom Rundenwettkampf in der Gauliga Breitensport der 1. Damenmannschaft gab Damenleiterin Anni Stadler einen Überblick. Hier wurde 2016/2017 der zehnte Platz belegt.

16:2 Punkte und einen ersten Tabellenplatz in der Kreisliga Ost ist das Ergebnis der 1. Herrenmannschaft und somit der Aufstieg in die Bezirksliga Ost, lies Gerhard Engl wissen.

Über die zweite Herrenmannschaft informierte Spartenleiter Wolfram Dischner. Sie sind in der Gauliga A auf dem zweiten Platz. Mario Hemmerich konnte von einem zweiten Platz der dritten Herrenmannschaft berichten, die in der Gauliga Breitensport vertreten ist. Eine noch sehr junge Truppe sei Mannschaft IV, erklärte Mannschaftsführer Andreas Engl. Ziel war es, wieder in Gruppe zwei zu kommen, was auch erreicht wurde.

Das der Nachwuchs bei den Herrnholzschützen sehr aktiv ist, davon überzeugten die Ausführungen von Jugendleiter Johann Prasch, jun. Karl Günther, Chef der Herrnholzbiker, erzählte den Mitgliedern über die Ausflugsfahrten der Motorradfreunde. Im Schützenheim wurde auch heuer wieder um den Wanderpokal der Herrnholzbiker gekämpft. Den Lkw-Kolben sicherte sich diesmal Thomas Engl . Damit die Herrnholzbiker weiterhin den Wettkampf austragen können, hat Schützenmeister Engl eine Holzscheibe gestiftet. Im Gegenzug wurde Engl zum Ehrenmitglied der Herrnholzbiker erkoren.

Bürgermeister Daniel Paul sprach in seinem Grußwort von einer ganz besonderen Jahresversammlung, in der gleichsam eine Ära zu Ende gehe. Kameradschaft, Zusammenhalt und Schießleistung, bei den Herrnholzschützen stimme alles, so MdB Karl Holmeier in seinem Grußwort. (fsc)

Die Neuwahl

  • 1.Schützenmeisterin:

    Roswitha Lemberger

  • 2. Schützenmeister:

    Mario Hemmerich

  • Kassier:

    Josef Dischner, jun., 2. Kassier: Maria Prasch

  • Schriftführer:

    Kerstin Hemmerich, 2. Schriftführer: Sabrina Schönberger, Damenleiterin: Anna Stadler, 2. Damenleiterin: Beate Schönberger

  • Jugendleiter:

    Armin Günther, 2. Jugendleiter: Johann Prasch, jun., 3. Jugendleiter: Kerstin Hemmerich, 4. Jugendleiter: Verena Prasch

  • 1. Schießleiter:

    Karl Günther, 2. Schießleiter: Josef Engl, jun., 3. Schießleiter: Gerhard Engl, 4. Schießleiter: Simon Götz

  • Zeugwarte:

    Heinrich Raab und Johann Prasch, sen. (fsc)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht