mz_logo

Region Cham
Dienstag, 26. September 2017 17° 4

Tiere

Drei Fellknäuel tollen nun im Park herum

Nachwuchs im Bayerwald-Tierpark: Die Luchsin „Narnia“ zeigt ihre Drillinge zum ersten Mal in der Öffentlichkeit.

Die Drillinge erobern die Welt, stets unter dem strengen Blicke ihrer Mutter, der Luchsdame Narnia. Foto: kfl

Lohberg.An Sonnentagen zieht auch die alleinerziehende Luchsmama „Narnia“ den Aufenthalt im Freien außerhalb ihrer Behausung vor. Ins Luchshaus hat sie sich in letzter Zeit häufig zurückgezogen, weil sie ihre Drillinge die ersten Lebenswochen noch vor der Außenwelt abschirmte. „Rund neun Wochen sind sie jetzt alt – ob Mädel oder Bub steht noch nicht fest“, sagt die fachliche Leiterin Claudia Schuh. Sie ist ganz stolz auf die kleinen topfitten Racker, bei deren Anblick jedes Besucherherz dahinschmilzt.

„Zum Fressen süß“, bekennt sie, wenngleich die hübschen Pinselohren natürlich keine Kuschel-, sondern Wildtiere sind und bleiben. Die Schönwetterlage ermutigte die Tierbabys, ihre Umwelt zu erkunden. Dabei haben sie schon mal den Hebel auf Toben gestellt und das machen sie so lange, bis sie hundemüde sind. Luchsmama „Narnia“ lässt die Kleinen zu keiner Zeit aus den Augen, stupst sie schnell in eine andere Richtung, wenn sie nach ihrer Meinung zu nah an den Zaun heranpirschen.

Die Kleinen wiegen je 300 Gramm

„Der Bayerwald-Tierpark hatte lediglich in der Anfangszeit Luchs-Nachwuchs. Im Anschluss wurde bewusst nicht mehr gezüchtet“, betont die zoologische Leiterin. Nachdem Kuder „Nathan“ eingezogen ist, änderte man die Zielsetzung. Der erste Wurf war eine Punktlandung – ein Zwilling im Jubiläumsjahr 2014. 2016 und 2017 bescherten die Mutterfreuden ein flauschiges Fellknäuel mehr. „Wir freuen uns ganz furchtbar über die kleinen Raubkatzen“, sagt die Veterinärin. Sie ist ganz happy über die Drillinge mit einem Geburtsgewicht von rund 300 Gramm pro Nase.

Die Paarungszeit der Luchse

  • Paarung:

    Die Paarungszeit des Luchses fällt normalerweise in die Monate Februar und März.

  • Weibchen:

    Weibchen beteiligen sich gewöhnlich das erste Mal in ihrem zweiten Winter an der Ranz.

  • Männchen:

    Männliche Tiere suchen erst im dritten Winter einen Partner.

  • Markierung:

    Die Tiere markieren in dieser Zeit mit ihrem stark riechenden Urin ihre Reviere besonders intensiv – bevorzugt auf Nasenhöhe der Luchse.

  • Tragzeit:

    Nach einer Tragzeit von ca. 70 Tagen kommen im Mai oder Juni in einem sorgfältig ausgewähltem Versteck ein bis drei Junge zur Welt.

Die Nesthocker hatten beim Wurf die Augen noch geschlossen. Nach etwa zwei Wochen haben sie diese geöffnet. Fortan hatte die Luchsin gut zu tun, die Energiebündel wieder einzusammeln, nachdem sie erste Erkundigungstouren unternahmen. Sie packte sie dabei mit einem Biss in den Nacken und trug sie in das Luchshaus zurück. Mittlerweile sind die Vierbeiner groß genug, um mit Neugierde das Umfeld zu erforschen. „Das Trio reift sicherlich zu richtigen Sympathieträgern heran“, ist sich die Furtherin sicher. Das männliche Tier Nathan wurde ins Nachbargehege umquartiert. Was die Verträglichkeit betrifft, harmoniert der Familienverband ganz super miteinander. Die Trennung ist eine reine Vorsichtsmaßnahme.“

Luchse zählen zu den bedrohten Tierarten. Welche Arten noch dazugehören, erfahren Sie in unserer Bildergalerie:

Bayerns bedrohte Tierarten

Die kleinen Raufbolde tragen unentwegt kleine Rangeleien aus und beziehen sogar die Luchsin mit ein. „Sie lassen die Muskeln spielen.“ Da die Mini-Pinselohren dabei für’s Leben lernen, lässt das Weibchen sie gewähren. Nur hin und wieder mischt sie sich ein, verpasst dem einen oder anderen eine Art Ohrfeige.

Luchsnachwuchs ist im Bayerwald-Tierpark ungewöhnlich - obwohl die Tiere in den bayerischen Wäldern heimisch sind. Die Newcomer haben sich fast unbemerkt auf die Welt geschlichen. Umso größer war die Überraschung der Pfleger, als sie die Kinderstube zu Gesicht bekamen. Inzwischen pirschen die Kleinen neugierig durchs Freigehege und verzücken die Besucher. Am liebsten würde man die flauschigen Mini-Luchse, die jetzt schon die Größe von ausgewachsenen Hauskatzen erreicht haben, sofort auf den Arm nehmen und knuddeln. Das geht natürlich nicht. Die Mama der beiden würde ihre Nachkommenschaft sofort verteidigen. Ein direkter Kontakt zu den Betreuern besteht nur in wichtigen Fällen, wie etwa bei einer tierärztlichen Untersuchung oder einer Impfung.

Kleine Luchse sind ein Geschenk

Claudia Schuh steht selbst gerne am Zaun der wohlbehüteten Geschwister. Luchsin Narnia schaut von Tag zu Tag entspannter zu, wenn ihre Nachkommenschaft zwanglos spielt. Gut versorgt mit Futter und täglicher Kontrolle, können sie ein ziemlich sorgloses Leben führen. „In Freiheit wäre ihr Alltag um ein Vielfaches schwerer. Die Luchsmama hätte einen anstrengenden Job, die Kleinen satt zu kriegen“, weiß Claudia Schuh.

Die schönsten Tierparks in Bayern finden Sie in unserer Bildergalerie:

Die schönsten Tierparks in Bayern

„Die Kätzin zieht ihre Jungen allein auf und betreut sie bis in den Spätwinter hinein. Im Alter von neun bis zehn Monaten müssen die Halbwüchsigen das mütterliche Wohngebiet verlassen und sich ein eigenes Revier suchen“, schildert die Veterinärin die harten Bedingungen in freier Wildbahn. Die Jungensterblichkeit sei deshalb bei Luchsen sehr hoch: Von vier geborenen Jungen überlebt nur eines bis zur Etablierung eines eigenen Revieres. Todesursachen sind Verhungern oder Krankheiten sowie Unfälle auf Straße, Schiene oder beim Beutemachen. (kfl)

Weitere Nachrichten aus Cham und der Region lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht