mz_logo

Region Cham
Sonntag, 17. Dezember 2017 9

Gesellschaft

Ein Dankeschön im eleganten Rahmen

Mit einem festlichen Tanzabend bedankte sich am Samstag der Turnverein 1863 Bad Kötzting bei seinen Mitgliedern, Sportlern und Funktionären.

  • Sportler und Funktionäre durften sich über kleine Geschenke freuen. Fotos: kht
  • Stimmungsvoll war der Turnertanz, den die Musikband 4.0 begleitete.

Bad Kötzting.Eines guten Zuspruchs erfreute sich am Samstagabend der Turnertanz des TV Bad Kötzting. Dezente Dekoration in den Vereinsfarben Weiß und Blau verwandelte die noch in den Vormittagsstunden für den Skibazar genutzte Jahnhalle in ein passendes Ambiente für einen Turnertanz. Dass der Abend sehr stimmungsvoll ablief, hatten die vier Musiker der „Musikband 4.0“ ihren entscheidenden Anteil. Passend war der Tag für diese Veranstaltung gewählt, dass die Zeit auf den 25. November zuläuft, den Tag an dem traditionell die Tanz-Saison zu Ende geht.

Kurz vor 22 Uhr war es der SV-Vorsitzenden Carola Höcherl-Neubauer dann ein Anliegen, allen Dank zu sagen. „Wir bieten 41 Sportzeiten an und sind damit gut sortiert im Breitensport unterwegs,“ so die Stadträtin. In dreizehn Abteilungen seien aktuell 1155Mitglieder beim Turnverein, sagte die Vorsitzende.

Mit Sophia Fröhlich, Alicia Inhofer, Lara Heidmeyer, Barbara Plötz, Lucia Fischer und Christine Vogl stellte sie die „Goldmädels der Leichtathletik“ vor. Gerade in der zurückliegenden Saison hätten die Sportlerinnen aus der Talentschmiede von Alois Brandl für eine positive Präsenz des TV Bad Kötzting in regionalen und überregionalen Wettbewerben gesorgt.

Mit kleinen Geschenken, überreicht von Simon Seitz, wurde das honoriert. Der in Steinbühl beheimatete Siebenjährige unterstützte die Vereinsvorsitzende bei der Präsentation der Sportler, auch steht er selbst für das Leitbild des TV, Jung und Alt beim Sport zu verbinden: Simon Seitz der jüngste Handballer und in der F-Jugend im Spielbetrieb.

Über 80 Helfer waren Mitte September beim nunmehr 5. Kine-Lauf eingebunden und machten auch heuer wieder den auf 333 Läufer begrenzten Wettbewerb zu einem Topereignis, wofür sich die Vorsitzende stellvertretend bei Alois Brandl und Max Hochholzer bedankte.

„Sportverein: TV Bad Kötzting so steht es heuer in der Kaderübersicht des Deutschen Skiverbandes“, betonte die Vorsitzende, stolz auf Tim-Ole Mietz blickend. Der junge alpine Rennläufer schaffte den Sprung in den DSV-C-Kader und ist damit europaweit mit den besten Nachwuchsrennläufern am Start alpiner Wettbewerbe. Und mit Haymo Richter dankte sie abschließend einem Mitglied das, seit 1969 dem Verein die Treue hält. Für die Organisation des Tanzes durften sich letztlich noch Laura und Wenke Köppl über ein Präsent freuen.

Und dann war das Parkett wieder frei für die tanzfreudigen Gäste. Die tolle Stimmung war ein Verdienst der „Musikband 4.0“ die es mit einem wechselnden Programm verstanden an der Stätte früherer toller und langer Tanzveranstaltungen perfekt zu unterhalten und bis weit nach Mitternacht aufzuspielen. (kht)

Simon Seitz begleitete Carola Höcherl-Neubauer.

Im C-Kader des DSV: Tim-Ole Mietz

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht