mz_logo

Region Cham
Samstag, 16. Dezember 2017 10

Musik

Ein Trio in concert am Chamer Schuman

Florian Schröter und Florian Simeth setzen mit Bledar Zajimi die Konzertreihe mit „ehemaligen Schülern“ fort.

Nachdem Jan Trost (links) erkrankt ist, treten Florian Schröter (Mitte) und Florian Simeth am RSG mit Bledar Zajimi auf.Foto: Veranstalter

Cham.Ein Konzert der Extraklasse erwartet die Besucher am Sonntag, 19. November, in der Mensa des Robert-Schuman-Gymnasiums in Cham. Nach dem fulminanten Konzert von Professor Wolfgang Brunner im Oktober setzen Florian Schröter (Klavier) und Florian Simeth (Klarinette) die Konzertreihe mit „ehemaligen Schülern“ des RSG fort. Leider musste der Cellist Jan Trost krankheitsbedingt absagen, aber es ist gelungen, Bledar Zajimi, den Solocellisten des Prager Nationaltheaters, für dieses Trio zu gewinnen. Allein diese hochkarätige Besetzung verspricht höchsten Musikgenuss.

Konzertbeginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt für dieses erstklassige Konzert ist frei. Die Organisatoren Florian Simeth, Schulleiter Günter Habel und Fördervereinsvorsitzender Johann Gruber freuen sich auf zahlreiche Besucher und Musikbegeisterte.

Florian Schröter (Klavier) wurde in Cham geboren, wo er mit sechs Jahren seinen ersten Klavierunterricht erhielt. Parallel zum Studium der Kunstgeschichte, Musikwissenschaft und klassischen Archäologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München studierte Schröter Klavier an der Musikhochschule München in der Klasse von Prof. Thomas Böckheler, das Studium beendete er 2012 mit dem pädagogischen, 2014 mit dem künstlerischen Diplom. Derzeit ist Florian Schröter am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München beschäftigt, wo er auch als Stipendiat der Bischöflichen Studienförderung (Cusanuswerk) an seiner Dissertation forscht.

Bledar Zajmi (Cello), Konzertmeister des Orchesters der Oper des Nationaltheaters Prag, ist in der Hauptstadt Albaniens Tirana geboren, wo er mit 6 Jahren begann Cello zu spielen. Er kann auf eine Konzerttätigkeit auf drei Kontinenten zurückblicken. Er erhielt zahlreiche internationale Preise.

Mag. Florian Simeth (Klarinette) gewann schon während der Schulzeit Preise bei den Wettbewerben „Jugend musiziert“. Nach dem Abitur am Robert-Schuman-Gymnasium Cham war er Klarinettist des Heeresmusikkorps Regensburg. Anschließend studierte er Schulmusik an der Musikhochschule München. Es folgte ein Konzertfachstudium am Mozarteum Salzburg bei Prof. Alois Brandhofer (Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker). Den Abschluss „Magister der Künste“ erhielt Florian Simeth mit Auszeichnung. Er ist neben seiner Tätigkeit als Musikpädagoge Hauptorganisator der Konzertreihe am RSG.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht