mz_logo

Region Cham
Samstag, 16. Dezember 2017 10

Vereine

Eine Tüte Zeit und jede Menge Termine

Von Weidenflechten bis Weiberfasching: Hohenwarther Frauenbund blickt voraus in ein Winterhalbjahr voller Veranstaltungs-Angebote.

Vorsitzende Marianne Gmach erfreute die Mitglieder des Hohenwarther Frauenbunds mit Zeit in der Tüte. Foto: kha

Hohenwarth.. Zur Jahreshauptversammlung des Frauenbundes hatten sich zahlreiche Mitglieder eingefunden. Vorsitzende Fanny Köppl hatte wieder eine köstliche Kürbiscremesuppe zubereitet und allen schmeckte sie vorzüglich. Kassenverwalterin Elisabeth Jeter trug anschließend den Kassenbericht vor. Die Einnahmen kamen vom Adventskranzverkauf, Palmbuschen, Faschingsball, Kräuterbuschen, den Spenden und Beiträgen. Die Ausgaben für Blumen, Bastelmaterial, Jahrtagsessen, GEMA-Gebühren, Faschingsball, Spenden und es wurden Isolierkannen gekauft für das Pfarrheim. Trotz aller Ausgaben kann der Frauenbund noch ein kleines finanzielles Polster vorweisen.

Frauenbundsprecherin Marianne Gmach ließ die vergangenen Veranstaltungen Revue passieren. Die nächsten Termine stehen schon fest. Am Mittwoch, 22. November und Donnerstag, 23. November, werden jeweils ab 13.30 Uhr im Pfarrheim Adventskränze gebunden.

Die freiwilligen Mitglieder werden gebeten Ilex, Buchs, Thujen und Efeu mitzubringen. Die Tannenzweige werden heuer von Aloisia Mühlbauer gestiftet. Das „Grasser“ wird evtl. nächsten Samstag abgeholt. Es können wieder Adventskranz-Rohlinge in der Pfarrkirche am Tisch beim Eingang abgegeben werden. Der Verkauf findet jeweils an den Basteltagen im Pfarrheim, am Sonntag, 26. November, vor und nach dem Gottesdienst um 8.30Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes und während der Adventausstellung des Elternbeirat in der Schulaula am 26. November ab 13 Uhr statt. Das Frauentragen beginnt am ersten Adventssonntag, 3. Dezember. BGR Pfarrer Weber wird nach dem Gottesdienst die Maria Gravida an die erste Herbergsfamilie übergeben. An Heiligabend kehrt die Madonna wieder zur Kirche zurück, bis dahin wandert sie täglich in ein anderes Quartier. Die besinnliche Adventfeier des Frauenbund findet am 13. Dezember um 19 Uhr nach dem Gottesdienst im Pfarrheim mit Spendenübergabe und Entlastung der Kassenverwalterin statt. Die Mitglieder werden gebeten Plätzchenproben mitzubringen. Bereits am 8. Januar beginnt ein Weidenflechtkurs im Pfarrheim. Anmeldungen bei Marianne Gmach, Tel. 09946/1213. Die Leitung hat Alexandra Kraus. Der zünftige Weiberfasching mit Einlagen findet am Freitag, 9. Februar im Saal des Gutshofes statt. Für Stimmung wird Alleinunterhalter Erwin Breu sorgen.

Zum Abschluss hatte Marianne Gmach als Erinnerungsgeschenk für alle Anwesenden etwas ganz Besonderes: eine Tüte Zeit. (kha)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht