mz_logo

Region Cham
Donnerstag, 23. November 2017 3

Ideen

Für die Weihnachtszeit schon gerüstet

Mit einer Reihe von Aktionen will der Verein Stadtmarketing auch heuer das Einkaufen in Bad Kötzting in den Adventswochen attraktiver machen.

  • Darauf wird schon gewartet: Adventskalender erhalten alle Kinder der SVE und des Kinderhauses Bad Kötzting Fotos: Archiv khn
  • Krippen erfreuen den Betrachter wieder in den Schaufenstern der Geschäfte in der Innenstadt.

Bad Kötzting.. Die Weihnachtsvorbereitungen laufen beim Verein Stadtmarketing an. Heuer soll es „Lebkuchen für alle“ geben, sprich, jeder Kunde soll in der Adventszeit vom 30. November bis zum 23. Dezember beim Einkauf einen Elisen-Lebkuchen erhalten. Denn die Adventszeit ist Lebkuchenzeit und so hat das Stadtmarketing an alle Stadtmarketing-Mitglieder und Geschäfte diese Aktion bekannt gemacht.

Nun gilt es für die Unternehmer sich per Anmeldung mit der gewünschten Zahl an Elisenlebkuchen einzutragen und bis Freitag bei den Organisatoren zu melden. Dies ist mit der Abgabe der verbindlichen Anmeldung persönlich bei Alexandra Vogel oder per Fax unter Tel. (09971) 801454 möglich.

Außerdem bietet das Organisationsteam rund um die Vereinsvorsitzende Carola Höcherl-Neubauer eine Vielzahl an etablierten oder neuen Aktionen rund um „Bezaubernde Weihnachten“ in Bad Kötzting an.

Weihnachtsexpress ist etabliert

An gemeinsamen Aktionen der Geschäftswelt wurde zunächst eine „Weihnachts-Gewinnaktion“ vereinbart. Laut Carola Höcherl-Neubauer laute hier das Motto „Weihnachtsglück“. Die teilnehmenden Geschäfte können beim Verein Stadtmarketing Pakete in verschiedenen Mengen mit Minilebkuchen im Adventssack, Plakaten und Gewinnkarten erhalten. Die Gewinnaktion beginnt am 30. November und endet am 17. Dezember

Der Weihnachtsexpress hat sich in den vergangenen Jahren zu einer bequemen Transportmöglichkeit für den Weihnachtseinkauf ohne Parkplatzsuche und inklusiver Stadtrundfahrt eingebürgert. Dank der Sponsoren der Haltestellen bietet der Verein auch in diesem Jahr an den Samstagen wieder den Weihnachtsexpress an. Bewährt hat sich die Route, die die Innenstadt mit den ausgelagerten Geschäften verbindet. Die Route ist im Wesentlichen wie letztes Jahr angelegt: Christkindlmarkt - die Marktstraße folgend – Ludwigstraße – Kurparkplatz – Arnbrucker Straße - Pfingstreiterstraße – Jahnplatz – Jahnstraße – Burggraben – Ludwigstraße – Bahnhofstraße - Aschenbrenner Berg - Christkindlmarkt Gefahren wird an den langen Samstagen, am 16. und 23. Dezember und am 30. Dezember in den Weihnachtsferien. Dies habe sich bewährt, so Höcherl-Neubauer, und biete vor allem den Gästen der Badstadt eine Abwechslung, auch ist es für das Ferienprogramm der Stadt eine willkommene Abwechslung, an der Groß und Klein kostenlos teilnehmen können.

In der Weihnachtszeit „Krippen schauen in Bad Kötzting“ ist zu einer liebevollen Darstellung in den Schaufenstern der Innenstadt geworden. Für den Krippenweg durch die Innenstadt haben sich 90 Prozent der Geschäftspartner eigene Krippen zum Ausstellen angeschafft. Wer bei dieser Aktion mitmachen möchte und eine Krippe benötige, könne sich gerne an das Stadtmarketing zum Ausleihen wenden. Es wird auch in diesem Jahr um eine rege Teilnahme gebeten und auch um entsprechende Anschaffung von Krippen. Ziel ist es, die Teilnehmerzahl von 50Geschäften zu erhöhen und hier das Alleinstellungsmerkmal einer Krippenausstellung in den Schaufenstern der Geschäfte herauszuarbeiten.

An Kinder und Senioren gedacht

Vor fünf Jahren hat das Stadtmarketing Bad Kötzting die Weihnachtsaktion „Kinder für Senioren“ ins Leben gerufen. Örtliche Kinder- und Jugendgruppen unterstützen uns mit einer Aktion für Senioren in den Altenheimen und erfreuen die Senioren mit Gedichten und musikalischen Einlagen in der Adventszeit. Hier sind der Trachtenverein, der TV Bad Kötzting, der Flötentreff und viele mehr zu erwähnen, diese erfreuen mit ihren Besuchen. Eine besondere Freude bereitet den Senioren auch der Besuch des Weihnachtsengels, der mit seinen Engeln die frohe Botschaft in die Seniorenheime trägt. Die jüngsten Bürger der Stadt erhalten dagegen Adventskalender: Die Aktion für die Kindergartenkinder und die SVE im Kinderhaus Bad Kötzting wird wiederholt.

Zwei Banken machen schließlich eine neue Aktion in diesem Jahr möglich: 50 Cent Spende für einen guten Zweck je Wunschzettel. Das Geld geht an alle Kindertagesstätten von Bad Kötzting. Die Organisatoren von „Bezaubernde Weihnachten“ hoffen auf ein tolles Ergebnis, welches am Tag vor Heilig Abend auf der Christkindlmarkt-Bühne verkündet wird. (khn)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht