mz_logo

Region Cham
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Jubilare

Goldene Hochzeit im Hause Schnagl

Frieda und Max Schnagl sind seit 50 Jahren verheiratet. Pfarrer Alois Hammerer und Bürgermeister Josef Höcherl gratulierten.
Von Ulrike Niklas

Das Jubelpaar mit Pfarrer Alois Hammerer und Bürgermeister Josef Höcherl Foto: Niklas

Kirchenrohrbach.Auf 50 gemeinsame Ehejahre durch dick und dünn können Frieda und Max Schnagl aus Kirchenrohrbach zurückblicken. Kennen und lieben gelernt haben sich beide am Kirchweihsamstag in Kirchenrohrbach. Die standesamtliche Trauung durch Bürgermeister Josef Schwarzfischer folgte ca. ein Jahr später und die kirchliche Trauung einen Tag darauf in der Magdalenen-Kirche in Kirchenrohrbach durch Pfarrer Rudolf Schreier. 4 Kinder, drei Mädchen und ein Sohn, haben das Eheglück vervollständigt. Ebenso wie die 5 Enkelkinder, die den Eheleuten Schnagl viel Freude bereiten.

Max Schnagl ist mit fünf Geschwistern auf dem landwirtschaftlichen Anwesen in Nassen aufgewachsen. Sein geliebter Vater wurde ihm mit 6 Jahren genommen. Viele Jahre übte er den Beruf des Lkw-Fahrers aus, aus gesundheitlichen Gründen schulte er zum Dreher um. Einige Jahre leistete er noch Dienst in der Kaserne in Roding in der Standortverwaltung. Er machte nochmals eine Ausbildung zum Schuster, wobei er diese Tätigkeit bis zum Rentenalter ausübte. Sein großes Hobby seit Jugendtagen an sind viele Brieftauben, mit denen er schon viele Preise gewonnen hat und denen er viel Zeit widmet.

Frieda Schnagl wurde mit Mädchennamen Hierl in Kirchenrohrbach geboren. Mit ihren Eltern zog sie dann nach Bodenwöhr, wo der Vater im Hüttenwerk Dienst leistete. Dort ist sie mit zwei Geschwistern aufgewachsen. Mit 11 Jahren kehrte sie dann wieder nach Kirchenrohrbach zurück, da die Mutter das Elternhaus mit einer kleinen Landwirtschaft übernahm. Frieda Schnagl war beruflich bei Siemens in Regensburg beschäftigt. Weiter arbeitete sie bei Ärzten in Roding und bis zum Vorruhestand bei den Barmherzigen Brüdern in Reichenbach. Frieda Schnagl nimmt sich in ihrer Freizeit den Kranken an, die sie regelmäßig besucht. Weiter ist sie ein aktives Mitglied beim Frauenbund Walderbach und bereichert die Frauenschola mit ihrer Stimme. Auch hat sie schon viele Wallfahrtsausflüge sowie Fahrten unternommen. Gottvertrauen und eine positive Lebenseinstellung sind ihre stetigen Begleiter in allen Lebenslagen.

Die Familie steht für die Eheleute Schnagl ab oberster Stelle, darin sind sich beide einig. So versteht es sich von selbst, dass sie ihren Jubeltag mit ihren Lieben gemeinsam verbringen, die sie hochleben ließen. Über einen weiteren Besuch durfte sich das Ehepaar Schnagl freuen. Pfarrer Alois Hammerer und Bürgermeister Josef Höcherl überbrachten herzliche Glückwünsche für 50 gemeinsame Ehejahre, persönlich und im Namen der Pfarrei und der Gemeinde.

Dass sie noch viele gemeinsame Jahre als Mittelpunkt ihrer Familie erleben dürfen, das darf man beiden gerne wünschen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht