mz_logo

Region Cham
Freitag, 24. November 2017 10° 3

CHAM

Haidbachschützen holten sich Ehrenscheibe

73 Teilnehmer traten im sportlichen Wettkampf über Kimme und Korn mit Luftgewehr und Luftpistole an.

Gelebte Schützenfreundschaft: die Schützenmeister der Haidbachschützen und Reichsburgschützen mit den besten Einzelschützen. Foto: Pfeilschifter

CHAM.Gelebte Schützenfreundschaft präsentieren seit vielen Jahren die Reichsburgschützen Siechen/Altenstadt und die Haidbachschützen Janahof. „Hoch lebe die Schützenfreundschaft“ ist deshalb auf einer Ehrenscheibe zu lesen. Um diese geht es beim jährlichen Wettschießen seit dem Jahr 1995. Der Sieger darf diese Ehrenscheibe ein Jahr lang in seinem Schützenheim zeigen. Es geht dabei aber nicht nur um den sportlichen Wettkampf, denn im Mittelpunkt dieses alljährlichen Treffens der beiden Chamer Vorstadtvereine stehen Geselligkeit und Kameradschaft. Erwähnt sei zudem, dass dieses Schießen vor einigen Jahren auch zum Josef-Stockerl-Gedächtnisschießen geworden ist. Damit wollen die Mitglieder beider Vereine an den langjährigen Schützenmeister und Förderer der Janahofer Schützen, dem Gärtnermeister Josef Stockerl erinnern. Der Auftakt des Treffens fand am Samstagnachmittag im Schützenheim der Haidbachschützen statt. 73 Teilnehmer traten dort im sportlichen Wettkampf über Kimme und Korn mit Luftgewehr und Luftpistole an. Aus Janahof waren es 38 und von den Reichsburgschützen 35 Mitglieder. Am Abend trafen sich die Vereine im Schützenheim der Reichsburgschützen in Altenstadt. Die beiden Schützenmeister Heinz-Herbert Schild und Günther Stebe führten nach einer Stärkung in Anwesenheit der beiden Stadträte Christian Bauer und Klaus Hofbauer die Siegerehrung durch. Sie erinnerten, dass der Freundschaftsvergleich nun bereits zum 22. Mal im jährlichen Wechsel der beiden Vereinsheime durchgeführt werden. Nachdem die Scheibe im vergangenen Jahr das Vereinsheim der Reichsburgschützen zierte, setzten die Haidbachützen ihren ganzen Eifer daran, sich heuer als Sieger zu zeigen. Nach einer ausgeklügelten Punktewertung hatten sie es auch geschafft, denn die Janahofer siegten klar mit 2903,8 Punkten vor den Reichsburgschützen, die es auf 3977,1 Punkte brachten. Geehrt wurden zudem die drei besten Blattschützen. Hier siegte der Luftpistolenschütze Wolfgang Reil vor Brigitte Stebe und Magdalena Gruber, alle Janahof. In gemütlicher Runde wurde es ein langer, geselliger Abend im Altenstadter Schützenheim. (cft)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht