mz_logo

Region Cham
Sonntag, 21. Januar 2018 10

Freizeit

Heiße Beats für die staade Zeit

Cocktails im Havana, Heilige Nacht im Easy und Time2Dance: die heißesten Ausgeh-Adressen an den Feiertagen im Landkreis Cham.
Von Michael Gruber

Für Betreiber Philipp Lang gehört es zur Weihnachtstradition: Das Wiedersehen mit alten Bekannten beim „Christmas Clubbing“ im MIA. Foto: Lang

Cham.Die Glöckchen klingeln und die Bescherung für das Jahr 2017 kann kommen. Für viele Menschen im Landkreis beginnt mit dem heiligen Abend das große Wiedersehen mit der Verwandtschaft. Aber auch alte Freunde und Bekannte aus früheren Tagen schneien zur staaden Zeit von überall her in den Landkreis.

Wer sich nach der Zeremonie mit der Familie auf der Suche nach Restaurants, Bars oder Discotheken macht, um auf die heilige Zeit anzustoßen, findet vielerorts aber nur hochgeklappte Bürgersteige. Wo am Heiligen Abend und an den beiden Weihnachtsfeiertagen die besten Ausgeh-Adressen warten? Wir haben uns bei Wirten, Disco-Betreibern und Partymachern im Landkreis umgehört.

Publikum in Feiertagslaune

Frische Cocktails serviert Matze Liebl für seine Weihnachtsgäste am Heiligen Abend. Ab 21 Uhr öffnet der Betreiber des Havana die Pforten für die „schönste Zeit zum Weggehen“, wie Liebl sagt. „ Es ist ein Wiedersehen mit alten Freunden, die von überall her in den Landkreis kommen.“ Foto: Gruber

Einer davon fiebert der Sonntagnacht schon mit großer Vorfreude entgegen: „Der Heilige Abend ist einer der schönsten Tage zum Weggehen“, sagt Matze Liebl, Betreiber der Cocktailbar Havana in Cham. Ab 21 Uhr öffnen in seinem Laden die Pforten für den gemütlichen Ausklang des Weihnachtsabends mit frisch gemixten Drinks und DJ-Musik. Bis zwei Uhr morgens wird so in die schönste Zeit im Jahr gefeiert, wie Liebl findet.

Die Mischung der Gäste ist dem Wirt Entschädigung genug für die Feiertagsarbeit: „An Weihnachten trifft man viele alte Bekannte und Freunde wieder, die wegen des Studiums, des Berufs oder der Partnerschaft aus dem Landkreis weggezogen sind. Das merkt man dann auch an der Stimmung: Alle freuen sich und sind einfach gut drauf.“ Unter den Chamer Gastronomen ist er mit dieser Einstellung in bester Nachbarschaft, denn gleich nebenan steigt im Easy der traditionelle Party-Auftakt in die Weihnachtszeit.

Heilige Nacht im Easy: Am Heiligen Abend gibt es im Easy ab 22 Uhr Rock- und Partykracher und moderne Party-Beats zu hören. Die beste Adresse, „um von dem Familienwahnsinn zu flüchten und alten Freunde wiederzutreffen“, kündigt Pächter Christian Schneider an. Foto: Gruber

Ab 22 Uhr startet Betreiber Christian Schneider mit Rock und Party-Krachern auf dem DJ-Pult in die Heilige Nacht, im Free stehen Charts und moderne Party-Beats auf dem Programm. Die beste Adresse, um „von dem Familienwahnsinn zu Hause zu flüchten und alte Freunde wiederzutreffen“, heißt es in Schneiders Ankündigung. Rückendeckung bekommt der Wirt dafür auch aus dem Chef-Büro der Diskothek MIA. „Am Sonntag bleiben unsere Türen geschlossen, auch wenn es einige Anfragen gab“, erklärt Betreiber Philipp Lang. „Am Heiligen Abend spielt die Musik traditionell im Easy und da möchten wir nicht dazwischen funken.“

Christmas Clubbing steht im MIA am ersten Weihnachtsfeiertag auf dem Programm. Mit dem Eintrittsband bekommen die Nachtschwärmer ebenfalls Eintritt ins Zinnober in Bad Kötzting und Cham. Dort steht der dreifache DJ-Weltmeister DJ Pro Zeiko an den Turntables. Foto: Lang

Richtig los geht’s in seinen drei Clubs erst am ersten Weihnachtsfeiertag – beim großen „Christmas Clubbing“ dürfen die Gäste einmal zahlen und bekommen Eintritt ins MIA und ins Zinnober in Cham und Bad Kötzting. Ein Highlight steht dieses Jahr im Chamer Zinnober auf dem Programm: DJ Pro Zeiko, dreifacher DJ-Weltmeister, wird dort mit dem Effektgerät neben dem Pult elektronische Beats live basteln. „Es ist ein großes Wiedersehen mit alten Bekannten und Freunde und das sorgt beim Christmas Clubbing für eine ganz besondere Atmosphäre“, sagt Lang.

Elektronisches Märchenland

Laut und schrill wird es im MIA am zweiten Weihnachtsfeiertag bei der Winterausgabe des „Fairyland-Festivals“. Eine große Dekoproduktion aus Nordrhein-Westfalen wird den Club für das Electronic-Dance-Music-Festival in einen verschneiten Märchenwald verwandeln.

Im östlichen Landkreis spielt die Musik am Heiligen Abend eher ruhig und rustikal. Für die Nachtschwärmer in Furth bleibt Stefan Zeller bei seinen traditionellen Öffnungszeiten des Big Mouth. Ab 21 Uhr öffnet der Barbetreiber die Pforten seiner Kneipe und serviert seinen Gästen hausgemachte Drinks und die beste Alternative-Rock-Musik im Landkreis. Für die Bad Kötztinger bietet Olli Zilk die kürzeste Anfahrt für den Spätschoppen nach der Bescherung. Im Alten Spital in Viechtach lädt der Partymacher ab 21 Uhr zum gemütlichen Plattenhören ein. „Im Programm sind die besten Weihnachtsplatten aus meiner Sammlung, darunter auch viele abstruse und abstrakte Nummern“, sagt Zilk, der am Heiligen Abend selbst an den Plattentellern stehen wird.

Time2Dance heißt es am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Jahnhalle. Ab 21 Uhr holen Alexx Traxx und DJ Sportfahrwerk urbane Clubmusik auf eine Party, die unter Fans von elektronischen Klängen seit Jahren als Geheimtipp gilt. Italo-Disco, Wave und Housemusik sind hier angesagt. Foto: Time2Dance

Schrill und schräg wird es in Bad Kötzting am ersten Weihnachtsfeiertag. Ab 22:30 Uhr startet im UG1 die Ugly Sweater-Party, bei der unerwünschte Weihnachtsgeschenke einen besonderen Auftritt bekommen.“ Wer an der Bar mit einem Bad-Taste-Outfit antritt, wird vom Barkeeper bewertet und bekommt entsprechende Freigetränke“, kündigt Inhaber und Betreiber Thomas Bauer an. Bis in die Morgenstunden gibt es in seinem Club Chart-Hits und moderne Popnummern zu hören.

Am zweiten Weihnachtsfeiertag rieselt der Rave in die Jahnhalle in Bad Kötzting: Time2Dance heißt die Partyreihe, die urbane Clubsounds unter den Weihnachtsbaum in die Jahnhalle holt. Alexx Traxx und DJ Sportfahrwerk bringen die Party mit Italo-Disco, New Wave, House- und Techno auf Touren. Unter Liebhabern elektronischer Klänge gilt das Time2Dance schon seit mehreren Jahren als Geheimtipp: Im letzten Jahr brachten die Veranstalter damt die Chamer Innenstadt zum Beben. Die Discokugeln drehten sich 2016 im alten Eisenwarenlager des Grüneisl-Gebäudes am Floßhafen.

Der Party-Trailer zu Time2Dance

Weitere Nachrichten aus Cham und der Region lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht