mz_logo

Region Cham
Freitag, 20. Oktober 2017 17° 3

Schulanfang

„Hurra, es geht los!“, stand auf der Tafel

21 Mädchen und Buben wurden eingeschult. Der erste Schultag war für die Abc-Schützen ein besonderes Erlebnis.

  • Die 1. Klasse der Grundschule Wald mit der Klassenlehrerin Heide Kramer Fotos: rma
  • Pfarrer Heidenreich segnete die Schulanfänger.

Wald.Der erste Schultag ist für jedes Kind etwas Besonderes. Strahlende und neugierige Gesichter hat es am Dienstagvormittag in der Grund- und Mittelschule Wald gegeben. 21 Kinder waren mit ihren Eltern, einige auch mit ihren Großeltern und Geschwistern und ganz wichtig, mit ihrer Schultüte in die Grundschule gekommen. Von Rektor Karl Weinbeck und von der Klassenlehrerin Heide Kramer wurden die Kinder im Klassenzimmer begrüßt.

„Hurra es geht los“, stand auf der Tafel geschrieben. Heide Kramer hatte für die Mädchen und Buben ein Namensschild dabei, die die Kinder vor sich auf ihren Plätzen aufstellten, denn so viele Namen auf einmal könne sie sich nicht merken.

Schulleiter Weinbeck sagte, der erste Schultag im Leben sei ein ganz großer Tag, weil es schön sei etwas lernen zu dürfen, seid fröhlich, ihr seid jetzt ein Schulkind und kein Kindergartenkind mehr. Die Schule ist spannend, man lernt auch andere Sachen wie Sport, Malen und Singen. Die Schüler der dritten Klasse mit Lehrer Simon Müller hießen die Erstklässler mit dem Lied „Alle lernen Lesen“ willkommen. Weiter teilten sie eine kleine Schultüte an die Erstklässler aus und wünschten den Abc-Schützen einen schönen Schulanfang. Die kirchliche Einstimmung ins erste Schuljahr erlebten die Schulanfänger durch Pfarrer Ralf Heidenreich. Er sagte: „Gott gibt uns die Kraft und Ausdauer zu lernen und einander zu helfen. Er begleitet uns mit seinen Segen und beschützt uns.“ Danach segnete Pfarrer Heidenreich jedes Kind einzeln und wünschte einen guten Start und viel Freude. Pfarrer Ralf Heidenreich überreichte weiter an jedes Kind einen kleinen Schirm, denn Gott ist Schirm und Schutz.

Für die Eltern und Angehörige gab es in der Aula Kaffee und Kuchen, dort erhielten sie Infos von der Schulleitung. Rektor Karl Weinbeck wünschte allen Schülern ein gutes Gelingen, verbunden mit der Hoffnung auf weiter harmonische Zusammenarbeit mit den Eltern. Nach dem gemeinsamen Kennenlernen machten sich die Kinder auf zur ersten Schulstunde.

Rektor Karl Weinbeck und seine Stellvertreterin Elisabeth Höchbauer haben gemeinsam alle notwendigen organisatorischen Vorbereitungen für die Schule Wald getroffen.

Weitere Lehrkräfte: Pfarrer Ralf Heidenreich und Pastoralreferentin Barbara Dirmeier übernehmen in den Jahrgangsstufen 3 und 9 den Religionsunterricht. Als Fachlehrkräfte für die Fächer WTG, Wirtschaft, Soziales und Technik kommen Ursula Balling, Petra Rösch und Herr Schall zum Einsatz. In den 4. Klassen erteilt Frau Höchbauer den Musikunterricht. Herr Weinbeck unterrichtet in der Grundschule in den Fächern Englisch, Sport und HSU.

Nach bestandener erster Lehramtsprüfung beginnt der Lehramtsanwärter Emin Brandl seinen Schuldienst an unserer Grundschule. Als mobile Reserve im Landkreis Cham mit Stammschule Wald sind Christine Böttcher und Melanie Schütz tätig. (rma)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht