mz_logo

Region Cham
Donnerstag, 18. Januar 2018 7

Entwicklung

Jahr der Turbulenzen und Erfolge

Heiligenfeld-Klinik in Waldmünchen zog Bilanz 2017.

Die Kinder in der Heiligenfeld-Klinik freuten sich über Geschenke. Foto: wfl

Waldmünchen.Die Weihnachtszeit und den nahenden Jahreswechsel nimmt die Heiligenfeld Klinik Waldmünchen alljährlich zum Anlass, das zurückliegende Jahr für Mitarbeiter bei einem Weihnachtsfrühstück Revue passieren zu lassen.

Wie Klinikmanagerin Tanja Meier bei ihrem Rückblick berichtete, könne man auf ein Jahr der Auszeichnungen zurückblicken, das sich trotzt aller Veränderungen und Turbulenzen als konstant und erfolgreich für Heiligenfeld erwiesen habe. Durch etliche Verschiebungen, neue Verordnungen, personelle Wechsel und einiges mehr wurde allen Mitarbeitern viel abverlangt. Flexibilität, Qualitätsbewusstsein und Leistungsbereitschaft waren dabei die herausragenden Attribute der Belegschaft. „Darauf dürfen alle mit Fug und Recht besonders stolz sein, gerade in einer Zeit, die immer größere Anforderungen stellt“, betonte Tanja Meier.

Chefärztin Dr. Ulrike Weiß ging in ihrer Ansprache auf die Mission, die Auslastung und den Behandlungserfolg der Klinik ein. Die Heiligenfeld GmbH in Waldmünchen sei eine Familienklinik für Psychosomatische Medizin mit dem Kerngebiet „Familien-Burnout“. Weihnachten, so die Medizinerin, sei ein Fest der Liebe und der Familien. Bei der Zielgruppe der Klinik-Patienten sei die Thematik Liebe und Familie bei deren Ankunft jedoch kaum spürbar.

Nach der Behandlung psychisch, emotional und psychosomatisch bedingter Krankheiten seien die meisten Patienten aber sehr zufrieden und kehrten voller Zuversicht nach Hause zurück – „das ist das Wichtigste“, freute sich Weiß.

Dafür bedankte sie sich bei allen, die trotz dünner Personaldecke ihren Beitrag dazu leisteten. Landrat und Bezirkstagspräsident Franz Löffler fand trotz eines vollen Terminkalenders die Zeit, sich mit der Klinikleitung beim Frühstück kurz über den Betrieb auszutauschen.

Bürgermeister Markus Ackermann sprach der Heiligenfeld-Klinik im Namen der Stadt Waldmünchen seinen Glückwunsch aus. Das Haus habe sich in Waldmünchen bestens integriert und sei eine Erfolgsgeschichte. Anschließend ging es zum Kindergarten der Klinik, wo die Jüngsten mit ihren Betreuern für das Stadtoberhaupt ein Weihnachtslied vortrugen. (wfl)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht