mz_logo

Region Cham
Dienstag, 26. September 2017 20° 1

FEUERWEHR

Leistungsprüfung erfolgreich abgelegt

Eine „Bronze“- und eine gemischte Gruppe der FFW Au-Marienstein erwarben die jeweiligen Leistungsabzeichen.

  • Die erfolgreiche gemischte Gruppe mit den FFW-Verantwortlichen Fotos: rto
  • Die Bronzegruppe“ mit dem Schiedsrichtergespann

AU.Stetiges Üben und Vertiefen von Handgriffen, die im Einsatz routiniert ausgeführt werden sollten, sind Grundlagen des Aufgabengebietes der Freiwilligen Feuerwehren. Um den Ausbildungsstand zu kontrollieren, werden immer wieder Leistungsprüfungen abgelegt.

Seit einigen Wochen hatten sich die Frauen und Männer der FFW Au-Marienstein auf die Abnahme vorbereitet. Am Montagabend trafen sich die beiden Löschgruppen am Gerätehaus in Marienstein zur Prüfung „Löschangriff mit Wasserentnahme aus dem Oberflurhydranten“, wobei Kreisbrandinspektor Alfons Janker, Kommandant Hermann Blüml (Völling) sowie Kommandant Jürgen Weinzierl (Erpfenzell) als Schiedsrichtergespann fungierten.

Während bei der Leistungsprüfung Stufe I (Bronze) die Funktionen der jeweiligen Trupps vorab feststanden, mussten die fortgeschrittenen Prüflinge Fragen zur Gerätekunde beantworten und erst nach der Auslosung stand fest, wer in welcher Position, seine Aufgaben zu bewältigen hatte.

Die Bronzegruppe schaffte den Aufbau tadellos in 174 Sekunden (Sollzeit: 190 Sekunden), lediglich bei den Knoten wurden vier Fehler verzeichnet. Auch bei der gemischten Gruppe wurde bei 15 Fehlern die Sollzeit in 169 Sekunden erreicht. Hervorzuheben ist bei dieser Mannschaft, dass Martina Niebauer als erste Dame der Wehr die höchste Stufe 6 „Gold Rot“ erreicht hat.

Nach bestandener Prüfung überreichten die Führungskräfte im Gasthaus Hafner in Au die Abzeichen und beglückwünschten die Teilnehmer zum Erfolg. Kommandant Franz-Josef Denk, der zusammen mit Stefan Himmelstoß und Josef Denk jun. (Haushof) die Ausbildung vorgenommen hatte, bedankte sich bei den Feuerwehrdienstleistenden für die Teilnahme und Bereitschaft zur Ausbildung. Des Weiteren gab er seiner Freude darüber Ausdruck, dass er mit Julia Griesbeck per Handschlag ein neues Mitglied in die Wehr aufnehmen durfte. Danke sagte er ferner bei der Gelegenheit Manuel Adlhoch für die Vergrößerung der Helmhalterungen im Gerätehaus.

Folgende Einsatzkräfte gehörten der Bronze-Gruppe (Stufe I) an: Johanna Paulus Gold (Gruppenführerin), Martina Niebauer Gold rot (Maschinist), Benedikt Denk Ersatzmann (Melder), Tobias Markl Ergänzungsteilnehmer (Angriffstruppführer), Dominik Schweiger Ergänzungsteilnehmer (Angriffstruppmann), Kathrin Fichtl (Wassertruppführerin), Julia Griesbeck (Wassertruppmann), Antonia Paulus (Schlauchtruppführerin), Susanne Schweiger (Schlauchtruppmann).

Die erfolgreiche gemischte Gruppe setzte sich zusammen aus der Gruppenführerin Johanna Paulus (Ergänzungsteilnehmerin), Maschinistin Martina Niebauer (Ergänzungseilnehmerin), Melder Andreas Dengler (Gold rot), Angriffstruppführer Alexander Adlhoch (Gold rot), Angriffstruppmann Benedikt Denk (Gold grün), Wassertruppführer Dominik Schweiger (Silber), Wassertruppmann Tobias Markl (Silber), Schlauchtruppführer Michael Griesbeck (Gold rot) sowie Schlauchtruppmann Manuel Adlhoch (Silber). (rto)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht