mz_logo

Region Cham
Samstag, 18. November 2017 5

Kultur

Lieder und Arien für Tuba & Harfe

Lieder und Arien sind etwas Wunderbares, keine Frage. Andreas Mildner und Andreas Martin Hofmeir treten in Cham auf.

Martin Hofmeir (l.) und Andreas Mildner spielen in Cham.Foto: Phillipe Gerlach

Cham.Wenn da nicht manchmal der Text wäre. Bei Wagner zum Beispiel. Aber auch anderswo. Instrumentalisten sind seit jeher geneigt, den Gesang als störendes Element dieser Gattungen zu bezeichnen. Und so haben Andreas Martin Hofmeir (Tuba-Echo-Klassik Preisträger) und Andreas Mildner (Harfe) den Umstand zum Anlass genommen, diversen Gesängen durch Aussparung der Lyrik zu wahrem Glanz zu verhelfen. Und zwar zu dem Glanz, der nur durch die logische Kombination ihrer zwei Instrumente überhaupt möglich ist: nämlich Tuba und Harfe. Damit Sie aber wissen, was in den Stücken passiert, werden die Künstler die Szenen jeweils „vorskizzieren“, und das, das wird erfahrungsgemäß sehr lustig ...

Zu hören ist das Ganze am Sonntag, 5. November, ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) im Langhaussaal der Stadt Cham in der Reihe der Rathauskonzerte. Veranstaltet wird der Abend vom Kulturverein Bayerischer Wald e.V., unterstützt von der Liederbühne Robinson und der Stadt Cham. Sponsor: Firma Garten- und Landschaftsbau Pohl GmbH.

Karten zu 19 Euro/15 Euro (ermäßigt für Mitglieder Kulturverein Bayer. Wald, Schüler, Studenten und Schwerbehinderte mit Ausweis) sind online buchbar unter der Adresse www.okticket.de. Andreas Martin Hofmeir ist im Übrigen u. a. Professor am Salzburger Mozarteum und Gründungsmitglied von LaBrassBanda, sein kongenialer Kollege Andreas Mildner u. a. Professor an der Musikhochschule Würzburg.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht