mz_logo

Region Cham
Dienstag, 23. Januar 2018 3

Konzert

Metal-Knall bringt das L.A. zum Beben

Death-Metal bis zum Abwinken: Bei der „X-Mas in Hell“-Party spielen fünf Bands – unter anderem die Headliner Six Feet Under.

Auch „Incite“ ist eine der fünf Bands am Freitagabend. Foto: Hans Schmidbauer

Cham.Verrückte Typen auf der Bühne, ein feierwütiges Publikum, Headbanging bis zum Abwinken und Death-Metal vom Allerfeinsten. Die „X-Mas in Hell“-Party im L.A. war garantiert nichts für Zartbesaitete. Fünf internationale Bands des Genres gaben sich am Freitagabend die Ehre und verwandelten die rappelvolle Eventhalle in einen brodelnden Hexenkessel. Die Combos „Incite“, „Nucleust“, „Infernal Tenebra“ und „X-Tinxion“ bildeten mit ihren Gigs ein explosives Gemisch, das die amerikanischen Headlinern „Six Feet Under“ schließlich mit einer gewaltigen Detonation zündeten. Sprengmeister war die Metal-Ikone Christ Barnes, der sich in Höchstform präsentierte. Angesichts der energiegeladenen Show gab es bei den Gästen kein Halten mehr. Das Bier spritzte über die Köpfe der Leute hinweg, die wild rumhüpften oder lauthals mitgrölten. Das L.A. überstand den heftigen Metal-Knall weitgehend unbeschadet. (cga)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht