mz_logo

Region Cham
Montag, 20. November 2017 10

Veranstaltung

Modelleisenbahnen begeistern Jung und Alt

Die neunte Modellbahn-Ausstellung des Further Modelleisenbahnerstammtischs Saal des Gasthofs Postgarten war ein voller Erfolg.

  • Rege Aktivitäten auf Schiene und Straße: im Hintergrund die dreigleisige Spur 1-Anlage auf der Theaterbühne des Postgartensaals. Fotos: fer
  • Basteltisch für junge Konstrukteure.

Furth im Wald.Die vom Modelleisenbahnerstammtisch (MES) Furth im Wald im Rahmen ihres 20-jährige Gründungsjubiläums organisierte 9. Modellbahn-Ausstellung im großen Saal des Gasthofs Postgarten war ein voller Erfolg.

„Mit Energie, Zusammenarbeit und etlichem Stress haben wir unsere Ausstellung zum 20-jährigen Jubiläum des Bestehens unseres Stammtisches vorbereitet und hoffen nun auf viele Besucher“, so hatte MES-Vorsitzender SeppKolbeck die Erwartungen nach den ungezählten Arbeitsstunden, die die Mitglieder zum Aufbau der Ausstellung leisteten, beschrieben.

Die zahlreichen Besucher an den vier Ausstellungstagen an den vergangenen beiden Wochenenden, darunter viele Familien mit Kindern, waren von der riesigen, auf zwei Ebenen verlegten und insgesamt 130 Meter langen zweibahnigen H0-Anlage begeistert.

Mit viel Geduld und Liebe zum Detail sind auf den gesamten Flächen der Anlage attraktive Landschaften mit Straßen, Brücken, Tunnels, Häusern, Burgen, Fabriken und Freizeitzonen aufgebaut, die mit zahlreichen Kraftfahrzeugen aller Art bestückt sind. Ein Blickfang sind der große Fernsehturm und eine Windkraftanlage.

Leben in die Anlage bringen zahllose Miniaturmenschen, die entsprechend ihren Aufgaben oder Tätigkeiten gekleidet sind. Aus einem Ende der Modellbahnanlage ertönt immer wieder ein Geräusch, das weit und breit wohl nur in Furth im Wald öfter vernehmbar ist – Drachengebrüll: Auf dem Platz vor einer Burganlage steht der Drache, umringt von einer Schar mittelalterlich gekleideter Bewaffneter. Seit dem Jahr 2000 wurde die Ausstellungsanlage Zug um Zug auf ihre heutige Größe erweitert.

Die neun mal sechs Meter große dreigleisige Spur 1-Anlage auf der Theaterbühne des Postgartensaals mit Dampflokomotiven und Sound fand Anklang vor allem von den kleinsten Besuchern. Eine Spur N- und eine Spur TT-Anlage sowie ein Basteltisch mit Systembausteinen, an dem die Kinder Waggons selbst zusammenstecken konnten, sowie eine Tombola rundeten die Ausstellung ab.

Die Mühen für die aufwendige Erstellung der Gleisanlagen und Fahrpläne sowie der attraktiven Landschaften mit Straßen, Brücken, Tunnels, Häusern, Burgen, Fabriken und Freizeitzonen haben sich gelohnt, freute sich Vorstand Sepp Kolbeck am Sonntag nach Ausstellungsschluss.

Wer Freude an diesem Hobby gefunden hat, ist bei den Further Modelleisenbahnerstammtischlern willkommen, so Kolbeck. Monatstreffen sind im Stammlokal Gasthaus Postgarten jeden letzten Freitag im Monat um 19.30 Uhr. (fer)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht