mz_logo

Region Cham
Sonntag, 24. September 2017 18° 3

Rezept

Rotes Thai-Curry mit Hähnchenbrust

Dieses locker-leichte Sommergericht versetzt den Gaumen gleich in das Urlaubs-Feeling des südöstlichen Asiens.
Von Gerd Kienberger

  • Rotes Thai-Curry mit Hähnchenbrust, Brokkoli, Lauchzwiebeln, Paprikaschoten, Cashew-Kernen, Kokosmilch und feinen würzenden ZutatenFots: cki
  • Gerd Kienberger

Cham.Thailand – eines der beliebtesten Urlaubs-Ziele unserer Landsleute mit bezaubernden Landschaften, fantastischen Tauchgründen im spektakulären Inselgebiet im Süden des Landes, schwimmenden Märkten mit frischem Obst, Gemüse, Fisch und Krustentieren sowie Kräutern und Gewürzen, die, den Speisen in Restaurants, Garküchen und in der heimischen Küche einen unverwechselbaren, angenehmen Geschmack verleihen, der bei manchen Gerichten eine von den Thais beliebte Schärfe aufweist.

Mein heutiges, leichtes Sommergericht „Rotes Thai-Curry“ mit Hähnchenbrust, Brokkoli, Lauchzwiebeln, Paprikaschoten, Cashew-Kernen, Kokosmilch und feinen würzenden Zutaten wird in Thailand stilecht im landesüblichen Wok zubereitet. Sollte es in Ihrer Küche keinen Wok geben, macht das auch nichts. Denn alle Wok-Gerichte lassen sich natürlich auch in einer großen Pfanne zubereiten. Dabei sollte die Pfanne immer erst auf hohe Temperatur gebracht werden, um erst dann Fleisch, Fisch oder Shrimps und Gemüse in wenig Öl kurz anzubraten. So behält Gemüse seine Farbe und bleibt schön knackig. Fleisch wird knusprig, bleibt aber saftig. Auch Reis oder Nudeln kann man im Wok braten. Aber würzen sollte man erst kurz vor Ende der Garzeit, damit können pulverige Gewürze, wie beispielsweise Curry, nicht verbrennen und bitter werden.

Zutaten für vier Personen: 600 Gramm Hähnchenbrustfilet, zwei Bund Lauchzwiebeln, 150 Gramm schlanke Karotten, 250 Gramm Broccoli-Röschen, je 100 Gramm rote und gelbe Paprika-Streifen, 150 Milliliter Kokosmilch, 150 Milliliter Sahne, 150 Gramm Cashew-Kerne gehackt, 20 Gramm Ingwer geschält und fein gehackt, zwei Zehen frischer Knoblauch, fein gehackt, eine Limette, Soja- oder Fischsoße, 250 Gramm Basmatireis, ein Esslöffel Sesamöl, Salz und je nach gewünschter Schärfe ein bis zwei Teelöffel rote Currypaste.

Und so wird es gemacht: Die Hühnerbrust kalt abbrausen, trocken tupfen und das Fleisch in zwei Zentimeter große Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen und in vier Zentimeter lange Stücke schneiden. Die Karotten schälen und in Scheibchen schneiden. Vom Brokkoli die Röschen ablösen, beiseite stellen. Die beiden Paprikasorten in dünne, zirka zehn Zentimeter lange Streifen schneiden und die drei Gemüse in kochendem Wasser gut eine Minute blanchieren und sofort in kaltem Wasser abkühlen.

Das Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen, und darin die leicht gesalzenen Hähnchenwürfel von allen Seiten scharf anbraten, dann aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Jetzt die Temperatur verringern, das restliche Öl dazu geben, die Brokkoli-Röschen sowie die Paprikastreifen drei Minuten braten. In der letzten Minute die Lauchzwiebeln dazu geben. Dann das Gemüse aus der Pfanne nehmen. Zum Fertigstellen des Thai Curry Knoblauch und Ingwer ohne Fett in die Pfanne geben, bei mittlerer Hitze rösten. Dann die Currypaste kurz mitrösten, mit Soja- oder Fischsoße ablöschen, Kokosmilch und Sahne dazu gießen, etwa zehn Minuten sachte köcheln lassen. Das Hähnchenfleisch und das Gemüse in die Pfanne zurückgeben und zwei bis drei Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Limettensaft und Limetten-Abrieb würzen. Dazu eine Schüssel mit dampfendem Basmati-Reis. Und jetzt wünsche ich einen guten Appetit und dazu ein angenehmes Thailand-Feeling. (cki)

Mehr Beiträge aus unserer Serie „Was koche ich heute?“ finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht