mz_logo

Region Cham
Dienstag, 12. Dezember 2017 5

Gesellschaft

Rudolf Heinz ist Burschen-Vorsitzender

Die Neuwahl des Rodinger Vereins war eine „schwierige Geburt“. Schließlich sprang der frühere Chef in der Not ein.

Die neue Vorstandschaft des Burschenvereins Roding Foto: BV

Roding.Die Wahl des neuen Vorsitzenden des Burschenvereins hat sich bei der Jahresversammlung am Freitag als „schwierige Geburt“ erwiesen. Am Ende stellte sich Rudolf Heinz, der das Amt schon 2015 bis 2016 geführt hat, zur Verfügung. Der bisherige Vorsitzende Michael Engl, der aus beruflichen Gründen nicht mehr antrat, ließ das Vereinsjahr Revue passieren. Bürgermeister Franz Reichold gab zu, dass es in der heutigen Zeit sehr schwierig sei, eine Vorstandschaft zu finden. Er verwies aber auf die Tradition des Vereins, der 381 Mitglieder zählt, und appellierte an die jungen Leute, sich zu engagieren. Nach einem Wahlmarathon kandidierte Rudolf Heinz. Die restlichen Posten wurden dann zügig vergeben: Florian Lehner (Stellvertreter), Sebastian Gabler (Kassier), Kevin Hess (Schriftführer), Matthias Kerscher, Roman Schmid, Jonas Hartl, Christoph Schuierer und Andreas Laubmeier (Beisitzer).

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht