mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 22. November 2017 7

Warzenried

Simon Müller gewann Wanderpokalschießen

An zwei Schießabenden schoss der Einödschützen-Nachwuchs um den begehrten Anton Obermeier-Wanderpokal.

Die drei Gewinner des Anton Obermeier-Wanderpokalschießens freuten sich über ihre Pokale. Foto: kbi

Warzenried.An zwei Schießabenden schoss der Einödschützen-Nachwuchs um den begehrten Anton Obermeier-Wanderpokal, der bereits zum achten Mal ausgeschossen wurde. 18 Schüler und Jungschützen maßen sich im Wettkampf, mit Simon Müller gewann einer der Jüngsten den Wanderpokal. So hatten die beiden Jugendleiter Regina Hartl und Christof Bauer wieder alle Hände voll zu tun, bis die diesjährigen Sieger feststanden. Der Gönner der Jungschützen, Anton Obermeier, der die Jugendarbeit in seinem Verein stets mit Stolz verfolgt, stellte bei der Siegerehrung fest: „Dös g’freit me, das’ts alle so zammholt’s, mochts weiter so!“ Er dankte den beiden Jugendleitern für ihren stetigen Einsatz. Regina Hartl nahm mit ihrem Stellvertreter die Siegerehrung vor. Wanderpokalgewinner wurde Simon Müller mit einem 70,2-Teiler, dem Anton Obermeier seinen Wanderpokal für ein Jahr überreichte. Zweiter wurde Raphael Berzl (130,4-Teiler), dritte Miriam Leitermann (155,8-Teiler). Von Imker Obermeier gab es als Trostpreis ein Glas Honig für Christina Salmansberg. (kbi)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht