mz_logo

Region Cham
Samstag, 18. November 2017 10

Jubiläum

Sportler feiern die Partnerschaft

Tischtennismannschaften aus Rötz und Altenmarkt an der Triesting trafen sich zu einem Turnier in der neuen Rötzer Sporthalle.

  • Tischtennis-Teams aus Rötz und Altenmarkt an der Triesting traten in der neuen Rötzer Sporthalle gegeneinander an. Foto: whw

Rötz.Die Tischtennisspieler des FC Rötz waren nicht nur als Helfer zur 1000-Jahr-Feier eingebunden, sie waren auch sportlich herausgefordert. TT-Abteilungsleiter Anton Münch konnte anlässlich der Feier der zehnjährigen Partnerschaft zwei TT-Mannschaften des SKV Altenmarkt an der Triesting willkommen heißen. Er freute sich, dass diese Begegnung zustande kam, dankte dem Vorsitzenden des Gastvereins für das flüssige Geschenk und wünschte spannende Spiele.

Mit FC Rötz I (Jasmin Stengl, Mario Höcherl, Wilfried Hörmann und Josef Köppl) und Rötz II (Edith Kraus, Heiner Kundinger, Anton Münch und Gerti Ruhland) standen sich mit Altenmarkt I (Erich Westelitz, Siegfried Hofschuster, Renato Teleaga und Manfred Maria) und Altenmarkt II (Bernhard Chladek, Gerhard Suchy, Florian Chladek und Michael Kovacs) zwei etwa gleichstarke Gegner gegenüber. Nicht nach Wunsch verlief der Start für das Team Rötz I, das gleich mit den Doppeln mit 0:2 in Rückstand kam. Stengl und Höcherl glichen aus, mit dem 2. Paarkreuz erspielte sich Altenmarkt wieder durch Maria und Teleaga einen Zweipunktevorsprung.

Stengl verkürzte, doch Hofschuster und Teleaga erhöhten zum 6:3. Köppl, Höcherl und Stengl, die in den Einzeln ungeschlagen blieben, ließen die Hoffnung auf einen Erfolg nochmal aufkeimen, aber mit den Erfolgen von Westelitz und Hofschuster stellten die Gäste den 8:6-Erfolg sicher. Besser schlug sich die zweite Rötzer Mannschaft, die durch Erfolge in den Doppeln und in den Einzeln durch Kraus (2), Kundinger, Münch und Ruhland mit 7:0 in Führung ging, ehe Gerhard Suchy der Ehrenpunkt gelang. Münch holte den Siegpunkt zum 8:1.

Im September kommt es zur nächsten Begegnung, wenn sich im Zuge eines Dreiländerturniers die Vereine aus Altenmarkt (Österreich), Ronsperg (Tschechien), Tiefenbach und Stamsried in Rötz messen. Die erste Begegnung zwischen Rötz und Altenmarkt fand 2008 statt – die zehnjährige Freundschaft könnte bereits im kommenden Jahr gefeiert werden – und seitdem fanden Jahr für Jahr abwechselnd in Altenmarkt und Rötz Spiele um den Josef-Balber-Pokal statt, den Bürgermeister Balber gleich zur ersten Begegnung gestiftet hat. Der jeweilige Sieger durfte die Trophäe mit nach Hause nehmen. Die Rötzer werden versuchen, den Pokal, den sie in der letzten Begegnung mit nach Hause brachten, zu verteidigen, während die Altenmarkter diese Trophäe in ihren Besitz bringen wollen. (whw)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht