mz_logo

Region Cham
Sonntag, 17. Dezember 2017 9

Szene

T.O.Y.S. veröffentlichen erstes Album

Für die Rocker mit Chamer Wurzeln läuft es derzeit wie am Schnürchen. „Iggy Karat“ ist ein Stück vertonte Bandgeschichte.
Von Gregor Raab

Das sind die vier Chamer Jungs von Take Off Your Shirts. Fotos: Band

Cham.Obwohl die Band „Take Off Your Shirts“ mittlerweile weit über 200 Auftritte auf dem Buckel hat, ist doch über die Jahre immer eines gleich geblieben: Die vier Musiker erledigen weiterhin mit großem Engagement alles selbst – angefangen vom Komponieren der Songs bis hin zu Tonstudioaufnahmen und der Organisation von Konzerten.

Auf bislang zwei veröffentlichte EPs (Extended Play-Platten) folgt nun „Iggy Karat“, das erste eigene Album, das seit dem 15. November erhältlich ist. Nach einem Jahr harter Arbeit in kompletter Eigenregie sind die Jungs um Frontmann Timo Raith stolz, mit „Iggy Karat“ ein Stück vertonte Bandgeschichte, verpackt in elf starke Songs, präsentieren zu können.

Die Hörer erwartet handgemachte, ehrliche Musik fernab vom klassischen Pop und dennoch eingängig und tanzbar. Schon beim ersten Reinhören von „Iggy Karat“ fällt auf, dass jeder einzelne Song einen eigenständigen Charakter hat und dadurch die musikalische Vielseitigkeit der Band verkörpert.

Das Cover des neuen Albums von Take Off Your Shirts

So ist „See You Later“ ein rauer, grooviger Titel, der ein Wechselspiel aus Ruhe und Aufbruch präsentiert. „Reflections“ oder „Strong Hope“ hingegen klingen runder, etwas verspielt. Popeinschläge und eingängige Melodien sind erkennbar. Der Song „Far From Home“ mutet düster, gar verworren an und lässt eine gewisse Melancholie durchscheinen. „Lunchbox“ oder „Your Mommy Thinks I’m Insane“ sind richtig packend und laden zum Tanzen ein. Abgerundet wird die CD von „Stars On My Shoulder“ und „Pure“, einem Zusammenspiel aus laut und leise.

Mit viel Liebe zum Detail wird die gitarrenlastige Musik von „Take Off Your Shirts“ eingepackt sowohl in Riffs, die an Stoner Rock erinnern als auch in schillernde Backing-Vocals und psychedelische Synthesizer. Mit „Iggy Karat“ im Gepäck geht es für „Take Off Your Shirts“ Ende des Jahres und Anfang 2018 auf Deutschlandtour, bevor sie sich an die nächsten Aufnahmen machen, denn auch für die Zeit danach sind neben zahlreichen Konzerten weitere Veröffentlichungen geplant. Weitere Infos, Konzerte und Hörbeispiele sind auf der Homepage www.takeoffyourshirts.de zu finden.

Unser Mitarbeiter Gregor Raab hat mit Frontmann Timo Raith über das neue Album gesprochen:

Was ist es für ein Gefühl, das erste eigene Album in den Händen zu halten?

Wir blicken bereits auf zwei veröffentlichte EPs zurück, daher ist der gesamte Prozess nicht komplett neu für uns. Das Album hat aber doch nochmal eine neue Dimension, da es mehr Lieder umfasst als die beiden EPs zusammen. Wir haben uns damit den lang gehegten Wunsch nach Veröffentlichung einer eigenen Schallplatte erfüllt. Dementsprechend ist es ein sagenhaftes Gefühl, wenn man die fertige CD nach einem Jahr Schufterei sieht.

Was bedeutet der Titel „Iggy Karat“?

„Iggy Karat“ ist die lyrische Hauptperson, dessen Geschichte das Album erzählt.

Wie lange habt ihr an der CD „Iggy Karat“ gearbeitet?

Wir haben direkt nach unserer EP „Noah“ im Herbst 2016 mit der Arbeit am Album begonnen und die letzten zwölf Monate intensiv an den Aufnahmen gefeilt, bis wir alle überzeugt waren, dass wir es so veröffentlichen wollen. Die Platte ist für uns weniger eine Momentaufnahme, sondern mehr ein Stück vertonte Bandgeschichte über unsere Entwicklung in den letzten Jahren, da einige Songs schon seit mehreren Jahren existieren, teils als Rohversionen, teils als bereits bühnenerprobte Stücke aus unserem Repertoire.

Haben die Songs eine besondere Botschaft?

Wir porträtieren einen Lebensabschnitt aus der Gefühls- und Gedankenwelt der Hauptperson. Somit ist von Hoffnung und Freude bis hin zur Wut, Verzweiflung und Resignation textlich und stimmungsmäßig alles auf dem Album vertreten.

Welcher Song gefällt Euch selbst am besten auf der Scheibe?

Puh, das kommt wahrscheinlich ganz darauf an, welches Bandmitglied man fragt. Für mich persönlich ist es schwierig, mich auf einen Einzelnen festzulegen, weil die Lieder auf dem Album gezielt zu einer Einheit verschmolzen sind und somit zusammengehören und als Gesamtes ihre Aussage vermitteln.

Wie ist derzeit die Stimmung in der Band?

Das Projekt Albumveröffentlichung inklusive Tourorganisation hat uns als Band nochmal weiter zusammenrücken lassen. Dazu war sehr viel Arbeit und Planung nötig. Jeder musste gewissenhaft seine Teilbereiche erledigen und wir sind an den Aufgaben sehr gewachsen.

Ihr seid schon länger in der Musik-Szene unterwegs. Welche Entwicklung seht Ihr selbst, wenn Ihr einen Meilenstein herauspicken müsstet, der Euch stark geprägt hat als Musiker?

Es sind gar nicht so sehr einzelne Meilensteine, sondern eher insgesamt die Erfahrungen und Erlebnisse, die man über die Zeit sammelt und uns unterbewusst aber doch stetig zu der Band werden lassen, die wir heute sind.

Es hört sich nicht nur so an, es läuft gerade echt gut bei Euch oder?

Die letzte Zeit war wirklich sehr schön. Wir haben hart gearbeitet, viele Konzerte gespielt und vor allem viele nette Menschen kennenlernen dürfen. Unter anderem durften wir zusammen mit den Killerpilzen, Itchy, Leoniden und als Support von Thees Uhlmann spielen. Wir sind stolz auf alles, was wir bisher erreicht haben und unglaublich dankbar für diese wertvollen Erfahrungen, die uns noch zusätzlich motivieren, weiterhin alles zu geben.

Hier lesen Sie weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: http://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Die Band aus Cham

  • Anfänge

    Take off your Shirts kommen aus Cham und machen seit 2009 gemeinsam Musik. Inzwischen hat es sie zum Studium nach Regensburg verschlagen.

  • Ihre Namen

    Timo Raith, Markus Tautz, Florian Raith und Georg Fraunhofer

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht