mz_logo

Region Cham
Freitag, 19. Januar 2018 5

Ehrenamt

Vom Wert der Dorf-Feuerwehr

Kreisbrandrat Michael Stahl: „Ohne Feuerwehr wäre Gutmaning um ein ganz großes Stück ärmer.“

  • Die Feuerwehrler, die befördert oder geehrt wurden, mit den Führungskräften der Feuerwerwehr und Stadtrat Peter Hofbauer Fotos: chi
  • Kreisbrandrat Michael Stahl (links) und Vorsitzender Andreas Pongratz überreichten Johann Holler (rechts) Dankurkunde und Gutschein.

GUTMANING.„Was wäre Gutmaning ohne seine Feuerwehr? –Ein ganzes, ganzes großes Stück ärmer!“ Kreisbrandrat Michael Stahl sagte das bei der Jahresversammlung der Feuerwehr im Gerätehaus. Rund 70 Menschen aus dem Dorf sind hier Mitglied. Der Vorsitzendem und Kommandant Andreas Pongratz listete auch Ereignisse auf, die nicht unbedingt mit „Retten, Bergen, Löschen“ zu tun haben, aber eben die Dorfgemeinschaft lebendig halten. Für den langjährigen Dienst wurden einige Wehmänner geehrt, andere befördert.

In der Gutmaninger Schlosskapelle begann traditionell die Jahresversammlung mit einem Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder, den Pfarrer Josef Schemmerer zelebrierte, bevor die Feuerwehrler in einem Fackelzug zum Gerätehaus marschierten. Dort ist gleich neben dem Gebäude eine Gedenkstätte errichtet, an der Andreas Pongratz neben der toten Kameraden allgemein besonders Johann Wrbas gedachte, der heuer verstorben war. 29 Aktive und fünf Feuerwehranwärter habe die Gutmaninger Feuerwehr derzeit, erwähnte Andreas Pongratz in seinem Bericht, vier davon sind Frauen. In den aktiven Dienst ist Philipp Fischer eingetreten, dorthin wechselte auch ein Jungfeuerwehrler. Aus Altersgründen sind dagegen drei Feuerwehrler ausgeschieden, zwei, Johannes Posel und Marie Oswald, sind in die Jugendfeuerwehr eingetreten. So ergeben sich insgesamt 33 Feuerwehrdienstleistende. Doch der Verein hat derzeit 68 Mitglieder.

Neun Einsätze – kein Brand

Insgesamt neun Einsätze gab es mit 74 Einsatzstunden, davon viele Verkehrsabsicherungen bei Veranstaltungen, aber auch bei einem Gasunfall in der Rodinger Straße. Daneben reinigten die Männer einmal die Kreisstraße CHA 17 nach einem Starkregen auf eigene Initiative. Brände gab es heuer zum Glück keine im Einsatzbereich der Wehr und auch keine schweren Verkehrsunfälle.

294 Stunden ehrenamtlicher Einsatz waren zu verzeichnen, vor allem bei Übungen und Lehrgängen. Besonders freute sich Andreas Pongratz, dass sich auch die Jugendlichen dabei immer beteiligten. Schwerpunkte bei der Ausbildung waren die Handhabung des Digitalfunks, Fahrzeugkunde und Verkehrsabsicherung, die Gerätschaften zur Stromerzeugung, eine Begehung der Photovoltaikanlage im Anwesen Walter und eine zu den Wasserentnahmestellen. Bei der Aktionswoche der Feuerwehren wurde vor allem die Wasserförderung über eine lange Strecke geübt. Eine Jahresversammlung ist die Gelegenheit, um Beförderungen und Ehrungen vorzunehmen. So wurden Philipp Fischer, Michael Holzer, Tobias Oswald und Michael Söllner zu Feuerwehrmännern ernannt, für 40 Jahre aktive Dienstzeit wurde Johann Holler mit Urkunde und Ehrenkreuz ausgezeichnet. Die Ehrungen nahm Kreisbrandrat Michael Stahl zum Anlass, sich in seiner Funktion noch mal bei den Gutmaningern vorzustellen, da er bei der Fahrzeugsegnung im Sommer zu einem Brand am Osser gerufen worden war.

Ehrung für Mitglieder

Zu den Ehrungen bemerkte Michael Stahl, dass es zu den Urkunden und Abzeichen für 40 Jahre im aktiven Dienst seit drei Jahren auch einen Gutschein für eine Woche im Feuerwehr-Erholungsheim in Bayerisch Gmain gibt. Den bekam nun Löschmeister Johann Holler, der unter anderem auch sechs Jahre stellvertretender Kommandant in Gutmaning war.

Der Verein ehrte seinen Ehrenkommandanten Josef Schmid, der seit 65 Jahren der FFW Gutmaning angehört und zwei Jahrzehnte lang die Feuerwehr als Kommandant und Vorsitzender geprägt hatte. Unter anderem mit dem Neubau des Gerätehauses oder der Errichtung der Gedenkstätte. In der Aussprache verwies ein Mitglied auf die fehlende Heizung im Gerätehaus. Stadtrat Peter Hofbauer versprach, sich um eine Lösung zu bemühen. (chi)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht