mz_logo

Region Cham
Sonntag, 17. Dezember 2017 10

Weihnachten

Wenn Unbekannte miteinander wichteln

Der Chamer Christkindlmarkt auf dem Marktplatz bietet in diesem Jahr eine besondere Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen.
Von Hans Schmelber

Karin Bucher, Susanne Segl, Eva-Maria Berzl, Lisa Sittenauer, Birgit Schmidberger und Kerstin Hecht stellten das Weihnachtsmarkt-Programm vor. Foto: Schmelber

Cham.Weihnachten ist Frauensache. Diesen Eindruck konnte man am Donnerstag im Büro der Chamer Bürgermeisterin bei der Vorstellung des Programms für den Christkindlmarkt 2017 haben. „Ich selbst habe mit der Erarbeitung des Programms gar nichts zu tun gehabt, dafür haben wir besonders fähige Kräfte“, sagte Karin Bucher und stellte die Verantwortlichen vor. Von der Tourist-Info waren Birgit Schmidberger und ihre Mitarbeiterinnen Lisa Sittenauer, Eva-Maria Berzl und Susanne Segl gekommen, sowie Kerstin Hecht, die Leiterin des Stadtmarketings Cham.

Drei Höhepunkte

Auch Baff spielt auf. Foto: Binder

„Jedes Jahr gibt es die Diskussion“, so die Bürgermeisterin bei der Vorstellung des Christkindlmarkt-Programms für 2017: „Wann, wo, wie lange, welche Öffnungszeiten?“ Ein solch umfangreiches Programm allerdings gebe es nirgendwo, war sich die Bürgermeisterin sicher und bat Lisa Sittenauer, das Programm im Detail zu präsentieren. „Wir haben heuer wieder viele Klassiker, viele Schulen und Kindergärten und bieten auch wieder einen Familiennachmittag, und es sind überwiegend Teilnehmer aus dem Landkreis“, stellte diese fest.

„Aber mit der Rockin Christmas Night und der Band Baff, der traditionellen Perchtengruppe Huckenhammer Klopfersleut aus Rottal-Inn und dem Alphonrtrio Alp-Öhis bieten wir drei Highlights an“, versicherte Lisa Sittenauer.

„Jedes Jahr gibt es die Diskussion: Wann, wo, wie lange, welche Öffnungszeiten?“

Bürgermeisterin Karin Bucher

Selbstverständlich kämen auch der Nikolaus und das Christkind. Sie stellte außerdem eine Weihnachtstasse mit Chamer Motiven vor, die man für 8,95 Euro auf dem Markt erwerben kann. „Eine Stadt wichtelt – Begegnungen erleben“: Unter diesem Motto ist ein Treffpunktspiel am Samstag, 2. Dezember, um 16 Uhr für Kinder und um 20 Uhr für Erwachsene am Christkindlmarkt geplant. Der Clou dabei ist, dass man denjenigen, den man beschenken darf, vielleicht noch gar nicht kennt. „Auf diesem Weg kann man neue Bekanntschaften schließen und Begegnung erleben“, ist sich Kerstin Hecht sicher. Jeder, der teilnehmen möchte, bringt zum Christkindlmarkt ein Präsent im Wert zwischen fünf und zehn Euro mit.

Ein Stand der Stadt

Die Alp-Öhis sind da. Foto: Hartmann

Meldung ist zwei Stunden vor der Aktion beim Wichtelstand der Stadt Cham. Dort erhält das Päckchen eine Nummer. Kinder und Erwachsene werden in unterschiedliche Kategorien aufgeteilt, da so auch Kinder ein Geschenk bekommen, das ihnen gefällt. Um 16 und 20 Uhr wird dann gewichtelt: Es werden jeweils zwei Nummern aus dem Topf gezogen und verkündet. Die beiden Teilnehmer mit den entsprechenden Nummern kommen zur Bühne, tauschen ihre Präsente aus und kommen ins Gespräch.

Die Teilnehmer erhalten je einen Gutschein für Glühwein oder Kinderpunsch, für die Kinder gibt es eine Freifahrt für das Karussell. „Das probieren wir einfach mal. Die Stadt Cham freut sich auf viele Teilnehmer“, so Kerstin Hecht.

Eine Malaktion mit 33 Kindern wurde ebenso durchgeführt. Und: Auch Dekoelemente aus Sperrholz werden für den Christkindlmarkt gemacht. Sie werden auf Buden und Weihnachtsbäumen drapiert. „Wir haben noch 50 unbemalte Elemente, und wer mag, kann sich bei mir melden und noch mitmachen“, bemerkte Hecht.

Weitere Themen aus Cham lesen Sie hier

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier anmelden: http://www.mittelbayerische.de/whatsapp

Auszüge aus dem Programm

  • Christkindlmarkt:

    Der Markt ist auf dem Marktplatz vom 1.12. bis 3.12., vom 7.12. bis 10.12. und vom 15.12. bis 17.12. geöffnet. Und das jeweils am Freitag von 16 bis 21 Uhr, am Samstag von 11 bis 21 Uhr und am Sonntag von 13 bis 20 Uhr, jeden Samstag, 13 bis 16 Uhr, ist Familiennachmittag.

  • Startwochenende:

    Freitag um 17.15 Uhr ist Trompetensolo und Eröffnung. Samstag singt das Kinderhaus Loibling, das Völlinger Bläserquintett und das Bläserensemble der Landkreismusikschule Cham treten auf. Am Sonntag spielt das Jugendorchester der Kolpingmusik Cham und um 17 Uhr verteilen St. Nikolaus und seine Engel Süßigkeiten.

  • Zweites Wochenende:

    Am Donnerstag ist Afterwork-Weihnacht mit The Two Tones, Freitag ist Rocking Christmas Night, Samstag singen Grundschüler, bevor das Sax-Ensemble und Martin & Michi Musik machen. Am Sonntag treten das Alphorntrio Alp-Öhis und die Stadtkapelle Cham auf.

  • Letztes Wochenende:

    Am Freitag gibt es ganz viel Musik mit drei Gruppen, Samstag kommen die Huckenhamer Klopfersleut, eine Perchtengruppe aus Rottal-Inn, am Sonntag kommt das Christkind mit dem himmlischen Gefolge und beschenkt die Kinder. Mit einem festlichen Abschlusskonzert der Stadtkapelle endet der Markt. (fsh)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht