Cham 09.04.2012, 12:45 Uhr

18-Jährige steuerte ohne Gurt in die Böschung

Fahranfängerin verlor Herrschaft über ihren Audi. Die Polizei geht von nicht angepasster Geschwindigkeit aus.


        Auf regennasser Straße war die 18-Jährige wohl zu schnell gefahren.

Auf regennasser Straße war die 18-Jährige wohl zu schnell gefahren.

Cham. Fahrerin und Beifahrer waren nicht angegurtet, als am Karsamstag, gegen 19.05 Uhr, die Fahranfängerin in der scharfen Linkskurve zwischen Kothmaißling und Windischbergerdorf die Herrschaft über ihren Audi A3 verlor und in die Böschung prallte. Die Fahrerin wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. Der Rettungsdienst versorgte sie und brachte sie ins Chamer Krankenhaus. Ihre Mitfahrer stiegen unverletzt aus. Die Polizei geht von nicht angepasster Geschwindigkeit als Ursache aus. Die Fahrbahn war zum Unfallzeitpunkt regennass. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle und reinigte die Fahrbahn. Am Audi entstand Totalschaden von rund 4000 Euro. Hinzu kommen Schäden an Gehweg und Böschung mit 1000 Euro.

 

Umfrage - Ergebnis

 
 
 
 

Mittelbayerische.de Logo