Cham 25.10.2012, 16:43 Uhr

47-Jähriger stirbt nach Stromschlag

Rudi Späth, Betriebselektriker aus Altrandsberg, wurde am Mittwochmorgen im Rehau-Werk 11 in Viechtach von einem Kollegen tot aufgefunden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Foto: dpa

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Foto: dpa

Viechtach. Der 47-jährige Betriebselektriker Rudi Späth aus Altrandsberg ist am Mittwochmorgen gegen 6.15 Uhr tot im Rehau-Werk 11 in Viechtach gefunden worden. Der Mann war mit Arbeiten in einem Maschinen- beziehungsweise Kompressorraum des Betriebes beschäftigt gewesen und erlitt dabei einen tödlichen Stromschlag. Ein anderer Mitarbeiter fand ihn leblos am Boden liegend. Der Notarzt konnte bei seinem Eintreffen nur noch den Tod des 47-Jährigen feststellen.

Die Staatsanwaltschaft und die Kripo Deggendorf führen die Ermittlungen in diesem tragischen Fall. Bei den ersten Untersuchungen gab es keinerlei Anzeichen auf Fremdeinwirkung. Ebenso dürfte ein technischer Defekt ausscheiden. Die Berufsgenossenschaft und das Gewerbeaufsichtsamt wurden über den Vorfall informiert.

 

Umfrage - Ergebnis

 
 
 
 

Mittelbayerische.de Logo