Cham 28.10.2013, 08:37 Uhr

Elf Säcke mit Unrat gefüllt

Der Fischereiverein Wiesenfelden startete eine Umweltaktion am Stausee in Postfelden. Der gesammelte Unrat füllte elf große Müllsäcke.

Elf große Säcke füllte die Wiesenfeldener Angler bei ihrer  am Stausee Postfelden mit Unrat.

Elf große Säcke füllte die Wiesenfeldener Angler bei ihrer am Stausee Postfelden mit Unrat.

RETTENBACH/POSTFELDEN.

Das Motto „Sauberer Stausee“ hatte der Fischereiverein Wiesenfelden am Stausee in Postfelden für einen Arbeitseinsatz ausgegeben. Drei Stunden lang sammelten zehn Angelfreunde Unrat ein, schließlich füllten sie damit elf große Müllsäcke. Gesammelt wurden Plastikplanen, Plastiktüten, Konservendosen, Flaschen, abgerissene Angelschnüre, abgebrochene Angeln, Autoreifen und sogar ein Auspuff. Vorstand Bronold appelliert an alle, Abfall nicht am Weiher liegen zu lassen, sondern wieder mit nach Hause zu nehmen. Jeder wolle einen sauberen Angelplatz vorfinden möchte, wenn er an den Weiher komme. Bronold dankte allen Helfern, die diese Aktion unterstützt hatten. (ref)

 

Umfrage - Ergebnis

 
 
 
 

Mittelbayerische.de Logo