mz_logo

Cham
Donnerstag, 18. Januar 2018 7

Natur

Der Wolf kehrt zurück nach Bayern

Die Oberpfalz erwartet in diesem Jahr wohl Wolfsnachwuchs. Darum lädt der LBV zum Infoabend über das Tier nach Arnschwang.

Über Erfahrungen mit Wölfen geht es im Vortrag beim LBV. Foto: Markus Bosch

Arnschwang.In diesem Jahr wird es in Bayern wahrscheinlich zum ersten Mal seit der Ausrottung der Wölfe vor über 150 Jahren wieder Wolfsnachwuchs geben. Ein Wolfsrudel wird wieder Fuß fassen und dies mit sehr großer Sicherheit bei uns in der Oberpfalz . Eine Information der Bevölkerung, der Landwirte die Weidehaltung betreiben und der Jagd, gerade mit dem Hintergrund der Luchskonflikte, ist unabdingbar und zeitlich nicht mehr aufzuschieben.

Die LBV-Kreisgruppe Cham lädt alle LBV-Mitglieder und Naturfreunde zu Informationsveranstaltung über den Wolf ein, sowie auch in Jagd und Landwirtschaft engagierte Personen und Vertreter von Kommunen und Behörden, die mit der Thematik befasst sind oder es bald sein werden. Die Veranstaltung findet am Freitag, 24. Februar, um 19.30 Uhr im LBV-Zentrum Mensch und Natur in Nößwartling statt und ist kostenfrei.

Der Referent des Abends, Dr. Peter Blanché, Vorsitzender der Gesellschaft zum Schutz der Wölfe in Deutschland, wird über seine Erfahrungen und sein Wissen aus den Wolfsgebieten in den verschiedensten Bundesländern Deutschlands referieren und auf mögliche Probleme und entsprechende Lösungsansätze eingehen.

Eine Aufklärung im Vorfeld einer Wolfsbesiedelung soll verhindern, „dass das Kind in den Brunnen fällt“, denn ein präventiver Schutz von Weidetieren ist besser als Pressemeldungen über gerissene tote Schafe oder andere Weidetiere. Und unter zeitlichem Druck politische Entscheidungen zu treffen, die zu einer fachlichen Lösung beitragen, wird möglicherweise der Problemstellung nicht gerecht.

Der LBV möchte mit dieser Veranstaltung Aufklärung betreiben und Märchenvorstellungen entkräften. Viele Erfahrungen aus den Wolfsgebieten mit daraus resultierenden Lösungsansätzen zeigen, wie der Rückkehr der Wölfe eine so konfliktarme Chance wie nur möglich gegeben werden kann. Gute Information und ein Wissen über Lösungen sind aus der Sicht des LBV die wichtigsten Bausteine für ein konfliktarmes Nebeneinander von Mensch und Wolf.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht