mz_logo

Gemeinden
Mittwoch, 21. Februar 2018 4

Polizeibericht

B 20: 53 Fahrer waren zu schnell

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf Höhe Arnschwang war der schnellste Fahrer mit 148 km/h statt der erlaubten 100 unterwegs.

Bei Arnschwang „blitzte“ es. Symbolfoto: dpa

Arnschwang.Geschwindigkeitskontrollen hat die Verkehrspolizei Regensburg an der B 20 in Höhe Arnschwang durchgeführt. Bei zulässigen 100 Stundenkilometern wurde das Tempo von 1381 Fahrzeugen gemessen. Beanstandet wurden 53, es gab drei Fahrverbote. Der Schnellste hatte 148 km/h auf dem Tacho. Er hat mit 160 Euro Geldbuße, einem Monat Fahrverbot und zwei Punkten zu rechnen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht