mz_logo

Gemeinden
Samstag, 23. September 2017 19° 2

Berufsvorbereitung

Mittelschüler testen Handwerksberufe

Eine Woche lang lernten die Jugendlichen der achten Klassen der Mittelschule Furth im Wald Jobmöglichkeiten kennen.

Jennifer zeigt ihr Geschick beim Löten eines Hexadezimal-Zählers, während ihre Mitschülerinnen Sandra, Angelika und Ivana (von links) sie beobachten.

Furth im Wald.Damit die Schüler die Entscheidung für den richtigen Beruf leichter treffen können, bekamen die Schüler der 8. Klassen der Mittelschule eine Woche lang Einblicke in Handwerks- und Dienstleistungsberufe im Landkreis. Initiiert und finanziert wird die Woche durch die Agentur für Arbeit und das Schulamt Cham. Durchgeführt wird die Orientierungswoche vom Kolping-Bildungswerk und dem Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer in Cham.

Fernab vom Klassenzimmer

Kürzlich fand für die Schüler der 8. Klassen der Mittelschule der Unterricht deshalb fernab vom Klassenzimmer statt. Mit ihren Klassenleitern Stephan Gröbner und Dr. Michael Tschakert fanden sich die Mädchen und Jungen in den Ausbildungsstätten ein.

Josef Ramsauer, Leiter der Handwerkskammer in Cham, und Franz Speckner, Leiter des Kolping-Bildungswerkes, führten die Jugendlichen ins Thema ein. Den Schülern wurde gezeigt, was eine Berufsausbildung von ihnen verlangt.

Die Berufsfelder Metall, Holz, Elektro, Kosmetik mit Körperpflege, Fitness, Installationstechnik, Hotel- und Gaststättenbereich sowie Handel wurden deshalb ausgewählt, weil es in diesen Bereichen im Landkreis viele Ausbildungsplätze gibt. Die Jugendlichen wurden in Gruppen aufgeteilt, die jeweils einen halben bis ganzen Tag in jedem Berufsfeld verbrachten.

Im Berufsfeld Metall stellten die Jugendlichen einen Handyhalter her. Ausbilder Stefan Altmann achtete ebenso wie seine Kollegen auf eine saubere und genaue Arbeitsausführung. Einige der Werkstücke durften die Schüler am Ende der Woche mit nach Hause nehmen.

Im Metallbereich lernten die Jugendlichen neben Arbeiten wie fräsen, feilen und entgraten auch Tätigkeiten wie bohren, stanzen und drehen kennen und durften Arbeitsschritte mit CNC-Fräs- und Drehmaschinen ausführen. Im Holzbereich, der, ebenso wie der Bereich Metall, von der Handwerkskammer durchgeführt wird, ging es darum, mit den Mädchen und Jungs ein Tablett anzufertigen. Die Ausbilder Johann Fichtl und Martin Schumann stellten den Jugendlichen den Prototypen vor und erklärten jeden Arbeitsschritt anhand einer Skizze. Der Bereich Kosmetik und Körperpflege wurde bei der Handwerkskammer und beim Kolping Bildungswerk angeboten. Unter Anleitung von Ausbilderin Lidwina Abele ging es um die Grundbegriffe im Friseurhandwerk und die Anwendung von Massagegriffen. Im Bereich Gesundheit und Fitness kamen Physiotherapeut Florian Fundeis und Group- und Fitnesstrainer Markus Kilger zum Einsatz.

Handel, Elektro und Gastronomie

Im Elektrobereich beim Kolping-Bildungswerk wurde eine Platine bestückt und damit das Löten geübt. Ziel in diesem Bereich war es, unter Anleitung von Ausbilder Gerhard Vogl einen Hexadezimal-Zähler anzufertigen. Auch in diesem Jahr wurde bei Kolping der Bereich Installationstechnik angeboten. Im Bereich Heizung, Wasser und Gas wurden unter Anleitung von Ausbilder Peter Auzinger Rohrverbindungen erstellt.

Für den Bereich Handel hatte das Kolping-Bildungswerk einen seiner Schulungsräume zu einem Laden umgebaut. Die Schüler konnten unter Anleitung von Tina Drexler den Ablauf in einem Handelsbetrieb kennen lernen. Anders sah es im Bereich Hotel- und Gaststättenberufe aus. Unter Anleitung von Fritz Wimmer wurde das Eindecken von Tischen für ein Fünf-Gänge-Menü, das Falten von Servietten und im Rollenspiel das Bedienen von Gästen trainiert.

Einen halben Tag in der Woche war auch Jürgen Ziereis, der für die Schule zuständige Berufsberater der Agentur für Arbeit, in den Gruppen zu Gast. Er konnte sich ein Bild davon machen, was die Schüler in den Berufsfelder zu leisten haben.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Anmelden

Hinweis: Bitte schützen Sie Ihr Konto auf öffentlichen Geräten, indem Sie sich nach der Nutzung im Profil-Bereich abmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht