mz_logo

Sammler aus Cham
Montag, 11. Dezember 2017 4

MZ-Serie

Er trifft immer den richtigen Nerv

Noch keine 30 hat sich Florian Werner eine erfolgreiche Werbeagentur aufgebaut. Dabei ging der Chamerauer immer seinen Weg.
Von Steffi Bauer

Inzwischen hat Florian Werner zehn Mitarbeiter. Den Anfang seiner Agentur Dreibein finanzierte er mit Geld, dass er sich abends als DJ in den Clubs der Region verdiente. Foto: Dreibein

Cham.Mit 28 hat mancher Langzeitstudent sich noch nicht so genau überlegt, was er eigentlich einmal in seinem Leben machen will. Sich zu diesem Zeitpunkt noch alles offen zu halten, kann durchaus Spaß machen. Spaß macht es aber auch, mit nicht einmal 30 längst eine eigene, erfolgreiche Werbeagentur zu besitzen. So wie Florian Werner. Er ist Inhaber der Agentur Dreibein. Mit seinem Team hat er schon vielen Unternehmen in ganz Deutschland zu einem neuen, attraktiven Außenauftritt verholfen.

Ein wirklich junges Unternehmen ist es, das er führt – im wahrsten Sinne des Wortes. Die Atmosphäre in seiner Agentur hat mit der eines grauen Büroalltags nichts gemein. Natürlich ist der Blick der Mitarbeiter oft auf den Computerbildschirm gerichtet – aber nicht nur, denn ein Großteil der Arbeit besteht aus der Kommunikation miteinander. Und gemeinsame Freizeitaktivitäten tragen wohl auch ihren Teil dazu bei, dass ein Arbeitstag hier nicht wie ein klassischer Nine-to-Five-Job abläuft. Viele Ideen entstehen während der gemeinsamen Mittagspause am Regenufer.

Der Zivildienst gab den Ausschlag

Dass es die Agentur Dreibein gibt, ist ein bisschen wohl auch dem guten alten Zivildienst zu verdanken. Florian Werner hat ihn in einer Behindertenwerkstätte geleistet. Er fand die Arbeit dort sehr sinnvoll und sie verschaffte ihm einen ersten Einschlag in Richtung Zukunft: „Die Werkstätte hatte eine furchtbare Website“, erinnert er sich. Deshalb schlug er dem Geschäftsführer vor, diese neu zu gestalten – auch wenn er sich erst einmal monatelang einlesen musste, wie das eigentlich funktioniert. Aber ab diesem Moment war klar: „In dieser Richtung will ich beruflich etwas machen.“ Und so wurde es nach dem Zivildienst der damals relativ neue Studiengang Internet Computing in Passau. Florian Werner merkte allerdings bald, dass dieser ihm zu theorielastig war: „Wie die Abläufe im Inneren eines Computers sind, war für mich weniger interessant.

Im Sommer zog die Firma um

Ich wollte mehr über die Anwendungsmöglichkeiten erfahren.“ Deshalb traf er nach eineinhalb Semestern die Entscheidung, sein Studium abzubrechen und stattdessen eine Ausbildung zum Mediengestalter zu beginnen – ein Ausbildungsweg, den heute auch seine eigene Agentur anbietet. Er selbst war damals bei der Firma Aplido in Willmering. „Dort hat’s mir sehr gut gefallen, aber der Wunsch, mich selbständig zu machen, war eben da“, berichtet Werner.

Lesen Sie hier alle Teile der Porträt-Serie „Köpfe aus dem Woid“

Am 29. Februar 2012 gründete er seine Werbeagentur, aus Zufall an diesem ungewöhnlichen Datum, mit dem man nur alle vier Jahre „Geburtstag“ feiern kann. Die Anfänge, von denen Werner berichtet, erinnern ein wenig an eine Garagenfirma, sie lagen im Keller der Druckerei Vogl. Bald kam aber mit Erich Kollmannsberger ein Geschäftspartner, der heute aus privaten Gründen stiller Gesellschafter ist, dazu, und 2013 zogen beide mit ihrem Unternehmen und dem ersten Azubi ins Miltacher Rathaus um. „Ich hatte dort meinen Ausweis verlängern lassen, und ein Mitarbeiter der Gemeinde machte mich darauf aufmerksam, dass im ersten Stock drei Zimmer zu einer relativ günstigen Miete frei sind“, erinnert Werner sich. „Außerdem war und ist der Internetanschluss in Miltach super – perfekte Bedingungen also.“ Kaum vergehen vier Jahre, ist die Agentur um weitere vier Mitarbeiter gewachsen. Ein untrügliches Zeichen für den Erfolg einerseits, andererseits wurde es in den Räumen im Rathaus aber zu eng – „und die Gemeinde kann man ja schlecht rauswerfen“, schmunzelt Werner.

Die Räume der Agentur Dreibein. Foto: Dreibein

Das schon eine Weile leerstehende, ehemalige Zoogeschäft Greger in Cham hatte die optimale Lage und nach einem Umbau, von dem viel der Vermieter Hans Greger übernommen hat, auch die optimale Aufteilung für eine Werbeagentur, dazu genügend Platz für ein eigenes Fotostudio. Seit Juni findet man das Unternehmen nun also in der Rosenstraße, wobei die Adresse wegen des ursprünglichen Eingangs aber Schuegrafstraße lautet, inzwischen nochmals gewachsen auf zehn Leute, wie der Chef berichtet. Eine Zweigstelle in Landshut, die Kollmannsberger geführt hatte, wurde mit dem Umzug aufgegeben. „Was uns gefreut hat: Eine Landshuter Kollegin ist mit nach Cham gekommen“, so Werner.

Zur Person

  • Herkunft:

    Florian Werner wurde am 30.9.1989 in Furth im Wald geboren, feiert diesen Samstag also seinen 28. Geburtstag. Aufgewachsen ist er in Chamerau.

  • Ausbildung:

    Nach dem Abitur am Fraunhofer Gymnasium in Cham absolvierte Werner seinen Zivildienst. Den Studiengang Internet Computing in Passau brach er nach eineinhalb Semestern ab und begann stattdessen eine Ausbildung zum Mediengestalter.

  • Karriere:

    2012 gründete er seine Agentur Dreibein, im Sommer 2017 erfolgte der Umzug des Unternehmens nach Cham.

Und hier in der Kreisstadt kreiert man nun weiterhin für große Unternehmen genauso wie für (noch) ganz kleine Existenzgründer, wie Florian Werner selbst einmal einer war, Markenauftritt inklusive Logos, Webprojekte und Social-Media-Konzepte. Das „Hauptsteckenpferd“ der Agentur sind sogenannte Automatisierungen, die man nach außen oft gar nicht bewusst wahrnimmt, zum Beispiel automatisierte Angebotsnachfragen per E-Mail, die auf jeden Kunden genau zugeschnitten sind. Den Chamern besonders ins Auge gestochen sein dürfte das neue Logo ihrer Stadt, das auf das Konto von Dreibein geht.

Aber die Liste der Kunden ist lang: Gebhardt, Telekom, Fußball, die Steinmarkt Apotheke, das Café Waffel oder die Wirtschaftsjunioren Cham gehören beispielsweise ebenfalls dazu. Apropos Wirtschaftsjunioren: Dort ist Werner seit einem Jahr zusammen mit Manuela Sachs, Theresa Stangl und Armin Steinhofer an der Vorstandsspitze.

Wo Sport und Beruf eins werden

Die Mannschaft um Florian Werner Foto: Dreibein

Was gut passt, denn beruflich gesehen ist Florian Werner zwar schon ein alter Hase – man darf aber nicht vergessen, dass er noch nicht einmal 30 ist. Am Musikgeschmack merkt man’s dann doch wieder: „Alles Aktuelle... Musik, wie sie im MIA läuft“, gefällt ihm. Das trifft sich gut, denn der Unternehmer hat ein „Alter Ego“ als DJ. Angefangen hat Florian Werner damit zum Geldverdienen während seines Studiums und konnte mit den Einnahmen daraus sogar seine Agentur aufbauen. Heute legt er noch drei oder vier Mal im Monat auf, aus Spaß und um Leute kennenzulernen.

Es ist nicht das einzige Hobby, dem der 28-Jährige als Ausgleich zu seinem Beruf nachgeht: Er und seine Mitarbeiter sind allesamt sportbegeistert: „Heute geht ein Großteil des Teams zum Laufen, dabei haben wir ganz nebenbei auch oft gute Ideen“, erzählt er. Mittlerweile hat FlorianWerner schon seinen achten Marathon geschafft und lässt sich auch immer öfter für Triathlon begeistern. Und mit der Aktion „Dreibein läuft“ nahm die Werbeagentur an einem Marathon teil, bei dem über Kundenspenden mehr als 2000 Euro für die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft gesammelt werden konnten.

Ein schöner Schlusssatz wäre nun: „Durchhaltevermögen zahlt sich aus, nicht nur beim Sport, sondern auch im Beruf.“ Aber Florian Werner musste mit seiner Agentur tatsächlich nicht lange auf den Erfolg warten – vielmehr trifft er, so scheint es, mit seinen Entscheidungen schlichtweg immer den Nerv der Zeit – und dieses Talent ist unbezahlbar.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht